Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Unterstützen Sie den HTV über Ihr Leben hinaus

Die Broschüre liegt im Tierheim aus und kann gerne verteilt werden.Die Broschüre liegt im Tierheim aus und kann gerne verteilt werden.11. Mai 2017

Ohne die Erbschaften und Nachlässe von Tierfreunden könnte der Hamburger Tierschutzverein mit seinem Tierheim in der Süderstraße nicht bestehen. Sie machen einen wesentlichen Teil bei der Finanzierung unserer Tierschutzarbeit aus. Wie Sie Ihr zu Lebzeiten begonnenes Engagement für die Tiere weiterführen können, erfahren Sie in unserer neuen Broschüre.

2016 war ein gutes Jahr für den HTV, insbesondere weil uns hohe Einnahmen durch Erbschaften und Vermächtnisse zugutekamen. Dennoch sind wir als Tierschutzverein weiterhin dringend auf diese Zuwendungen angewiesen. Auch Sie können die Möglichkeit ergreifen, den Tieren in Zukunft eine Stimme zu geben! Selbstverständlich würden wir mit den von Ihnen anvertrauten Mitteln aus Spenden, Schenkungen und Nachlässen respektvoll umgehen. Alles wird im Sinne der Tiere verwendet. Gern führen wir mit Ihnen ein vertrauliches Gespräch, in dem Sie uns Ihre Vorstellungen erläutern. Bei allen Fragen zum Verfassen eines Testaments zugunsten des Hamburger Tierschutzvereins sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner und informieren Sie ausführlich – Diskretion ist dabei für uns selbstverständlich.

In unserer Informationsbroschüre beantworten wir auf 36 Seiten die wichtigsten Fragen rund ums Thema Vererben. Sie liegt im Tierheim aus, kann über den unten angegebenen Kontakt unverbindlich angefordert oder auch hier online gelesen werden. Wenn Sie geeignete Auslageorte wie zum Beispiel Senioreneinrichtungen oder Arztpraxen kennen, freuen wir uns, wenn Sie die Broschüre dort verteilen. Für diesen Zweck können Sie sich die Hefte auch gern kartonweise zu den Öffnungszeiten abholen – am besten nach vorheriger Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kontakt Nachlassangelegenheiten:

Beate Raak
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 040 211106-27