Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

HTV nimmt weiße Farbmäuse aus illegalem Tiertransport auf

Jetzt dürfen sie leben!Jetzt dürfen sie leben!7. November 2017

Über 7.000 Tiere wurden bei einer Polizeikontrolle in Bayern aus dem bisher größten illegalen Tiertransport Deutschlands beschlagnahmt. Der HTV übernimmt 40 weiße Farbmäuse und beteiligt sich an Fahrkette.

Bei einer Polizeikontrolle auf der A6 bei Amberg bot sich den Beamten ein erschreckendes Bild: Im Kofferraum eines tschechischen Kastenwagens waren über 7.000 Tiere ohne Wasser und Futter auf engstem Raum eingepfercht. Für viele  kam leider jede Hilfe zu spät. Beschlagnahmt wurden vor allem Mäuse, Ratten, Kaninchen und Meerschweinchen, aber auch geschützte Exoten wie Chamäleons, Spinnen und Axolotl. Das Ziel des Transporters war nach ersten Erkenntnissen Belgien. Dort sollte die Mehrzahl vermutlich als Futtertiere verkauft werden.

Die mit der extrem hohen Anzahl an Tieren konfrontierten Tierschutzvereine vor Ort baten gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund bundesweit um Hilfe. Die Tiere wurden nach Geschlechtern getrennt in ordentliche Transportboxen umgesiedelt. So könnten sie nun bundesweit durch Fahrketten verteilt werden. Für das Tierheim Süderstraße organisierte die stellv. Tierheimleiterin Susanne David die Aufnahme von 40 weißen Farbmäusen und die Verteilung weiterer 40 Mäuse. Jeweils 20 Tiere fanden in den umliegenden Tierheimen Rendsburg und Henstedt-Ulzburg ein vorübergehendes Zuhause. Da die Tiere bis zur Beschlagnahme nicht nach Geschlechtern getrennt waren, ist davon auszugehen, dass noch einige Mäuschen in der Obhut der Tierheime geboren werden. Der Hamburger Tierschutzverein beteiligt sich regelmäßig an Rettungsaktionen im Rahmen seiner Aufnahmekapazitäten; es ist stets das Ziel alle Möglichkeiten, die das Tierheim Süderstraße zur Lebensrettung von Tieren bieten kann, auch im besten Sinne auszunutzen.

Wenn Sie diese Arbeit wichtig und richtig finden, unterstützen Sie uns bitte mit Ihrer Spende mit dem Verwendungszweck „Kleintiere“.

Spendenkonto bei der Hamburger Sparkasse
IBAN: DE03 2005 0550 1286 2228 88
BIC: HASPDEHHXXX

Aktuell sind die Tiere bei uns im Tierheim noch in medizinischer Behandlung, aber demnächst werden die Farbmäuse zur Vermittlung stehen. Vielleicht möchten Sie einigen von Ihnen ein artgerechtes Zuhause geben? Bitte informieren Sie sich über die Haltungsbedingungen von Farbmäusen – unsere Tierpfleger im Kleintierhaus stehen für weiterführende Fragen gerne zur Verfügung.

Große Ankunft im Tierheim Süderstraße.Große Ankunft im Tierheim Süderstraße.

In gut ausgestatteten Transportkisten kamen die Mäuse aus dem Süden in den Norden.In gut ausgestatteten Transportkisten kamen die Mäuse aus dem Süden in den Norden.

Stellv. Tierheimleiterin Susanne David freut sich für die kleinen Schützlinge.Stellv. Tierheimleiterin Susanne David freut sich für die kleinen Schützlinge.