Willkommen beim Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. mit seinem Tierheim in der Süderstraße

Bild wird geladen...
  • Unterstützen Sie den HTV über Ihr Leben hinaus

    Unterstützen Sie den HTV über Ihr Leben hinaus

  • Das Aussetzen von Tieren ist verboten!

    Das Aussetzen von Tieren ist verboten!

  • Bundesweites Bündnis fordert Schließung der Skandal-Schliefanlage

    Bundesweites Bündnis fordert Schließung der Skandal-Schliefanlage

  • Stellenangebot Tierärztin/Tierarzt in Vollzeit

    Stellenangebot Tierärztin/Tierarzt in Vollzeit

  • Mehr als 11.000 Unterschriften gegen geplanten Wildtierzoo in Rissen

    Mehr als 11.000 Unterschriften gegen geplanten Wildtierzoo in Rissen

  • Schreiben Sie an die Fraktionschefs: Tiere gehören nicht in den Zirkus

    Schreiben Sie an die Fraktionschefs: Tiere gehören nicht in den Zirkus

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kontakt

Süderstraße 399
20537 Hamburg

Tel: 040 211106-0
Ansprechpartner
Verhalten im Notfall
 

Tierheim-Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr 10 - 16 Uhr
Do 10 - 18 Uhr
Sa, So, Feiertage 9 - 12 Uhr

 

SPENDEN

Tiervermittlung

Zuhause gesucht

In unserer Tiervermittlung stellen wir aktuell über 500 Schützlinge vor, die auf ein liebevolles Zuhause warten.

Zur Tiervermittlung

„Wer denkt an mich und kommt mich mal besuchen?“10. April 2018

Die liebe Hundeseniorin Susi hat ein großes Päckchen zu tragen: Als „Scheidungskind“ verlor sie nicht nur ihr gemütliches Zuhause – sie leidet auch an einem erhöhten Kortisolspiegel und hat mehrere weitere gesundheitliche Probleme. Bitte unterstützen Sie die freundliche Beagle-Dame mit einer Patenschaft!

Am 17. Juli 2016 kam Susi zum ersten Mal in unser Tierheim und hatte schnell Glück: Nur sechs Tage später schenkte ein nettes Ehepaar der Hündin ein liebevolles Zuhause, wo sie mit einem Hundekumpel eine sehr schöne Zeit verbrachte. Leider trennte sich das Paar und so kamen Susi und ihr Terrier-Kumpel Benny am 28. Februar dieses Jahres wieder zu uns. Dies war für die liebe Hündin ein Schock, den sie erst einmal verarbeiten musste. Susis Hundekumpel hat bereits eine neue Familie gefunden – er ist ohne Susi vermittelt worden, da die Seniorin leider starke gesundheitliche Probleme und entsprechend wesentlich geringere Vermittlungschancen hat ...

Susi kam mit starkem Übergewicht ins Tierheim zurück und eine Blutuntersuchung offenbarte einen der Gründe dafür: Aufgrund eines Tumors an Hypophyse oder Nebenniere wird im Körper der Hunde-Omi viel zu viel Kortisol produziert – die Folgen sind Probleme bei der Regulation des Wasserhaushaltes, Aufschwemmungen und entsprechend ein erhöhtes Körpergewicht. Diese Überproduktion des „Stress“-Hormons Kortisol bezeichnet man als Hyperadrenokortizismus (beim Menschen entspricht dies dem Cushing-Syndrom). Susi ist täglich auf verschiedene Tabletten angewiesen, um den zu hohen Kortisolspiegel zu senken und zur Entwässerung. Außerdem bekommt die Hündin Medikamente gegen ihre Herzklappengeräusche sowie ein fettreduziertes Spezialfutter für Senioren.

Um all diese Kosten tragen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung: Bitte übernehmen Sie eine Patenschaft für Susi und helfen Sie uns dabei, die verschmuste Hundeseniorin mit allem, was sie braucht, zu versorgen! Die liebe Beagle-Hündin freut sich sicherlich auch über Besuch ihrer Paten.

Aufgrund eines zu hohen Kortisolspiegels ist Susis Körper stark aufgeschwemmt.Am schönsten wäre für Susi, wieder ein richtiges Zuhause zu finden – wegen ihrer gesundheitlichen Probleme wird sie darauf womöglich aber lange warten müssen.

 


Aktuelle Termine

2 Aug
Ehrenamtssprechstunde
02.08.2018 17:00 - 18:00
5 Aug
KinderSonntag: Die Welt der Elefanten
05.08.2018 10:00 - 11:30
18 Aug
Seminar im HTV: Der ängstliche Hund
18.08.2018 10:00 - 19.08.2018 16:00

Tierbestand 17.07.2018

Hunde: 182
Katzen: 349
Kleintiere & andere: 955

Gesamt: 1.486 Tiere