HelpDay im HTV: Team Telekom packt mit an

Das Telekom-Team gemeinsam mit HTV-Mitarbeiter Mario Remers und Tierheim-Schützling Tai.12. September 2018

Eine tolle Aktion: Die Azubis der Telekom Hamburg GmbH haben uns geholfen, verschiedene Aufgaben im Bereich Handwerk zu bewältigen – darunter das Anbringen eines Sichtschutzes sowie das Demontieren von Beschlägen zur Wiederverwendung an Igel- und Schildkrötenkästen.  

Da sie bereits im 3. Ausbildungsjahr sind, haben die Auszubildenden der Telekom schon einiges gelernt: Als Kauffrau oder Kaufmann für Dialogmarketing ist man kompetenter Gesprächspartner für Kunden, beantwortet Fragen und hilft ihnen weiter. Doch am 31. August wollte diese achtköpfige Gruppe auf eine andere Art und Weise helfen – und zwar hier bei uns im Tierheim. Im Rahmen eines Werteorientierungstags fand der HelpDay für sie zum ersten Mal bei uns statt. Mit dabei waren sieben fleißige Azubis sowie ihre Lernbegleiterin Claudia Albers.

„Unsere Motivation war es vor allem, handwerkliche Arbeit abzunehmen, die sonst auf der Strecke bleibt – da die Konzentration im Tierheim ja natürlich bei den Tieren liegt. Wir sind alle sehr tierlieb und freuen uns deshalb total, heute hier zu sein“, so Lena Böttger vom Telekom-Team.

Von 9 bis 16 Uhr arbeitete die Gruppe an ihren zwei Projekten: Zunächst wurde ein Sichtschutz an den Zäunen des Außenbereichs der Hundekrankenstation sowie bei den Auslaufflächen zur Hundeschule angebracht. Dieser schützt die Tiere vor Störungen durch äußere Einflüsse. Außerdem konnten ältere Beschläge demontiert werden. Diese Kleinteile können für den Bau neuer Schildkröten- und Igelkästen wiederverwertet werden, die den Tieren im Winter als Unterkunft dienen.

Zu allerletzt gingen die Azubis dann gemeinsam mit Mario Remers, Leiter Handwerk und Haustechnik sowie Betreuer von HelpDays, zur Hundewiese und lernten unseren Schützling Tai, einen Rottweiler-Mischling, kennen. Und am Ende ihres HelpDays spendeten die Azubis auch noch 55 Euro – für die tolle Unterstützung danken wir der Telekom-Gruppe ganz herzlich!

Wenn auch Ihr Unternehmen sich im Rahmen eines Sozialen Tags bei uns im Tierschutzverein engagieren möchte, nehmen wir Anfragen gerne unter Telefon (040) 211106-15 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Gemeinsam wurden die Büsche am Zaun herausgerissen, um Zugang für den Sichtschutz zu schaffen.Das Demontieren der Beschläge erforderte einiges an Geduld.

Durch tolles Teamwork ging die Arbeit gut voran.Der fertige Sichtschutz an den Zäunen des Außenbereichs der Hundekrankenstation.

Schützling Tai genießt die Aufmerksamkeit der Helferinnen und Helfer.Während der Arbeiten blieb immer noch etwas Zeit zum Kuscheln: Mischlingshündin Hollie freut sich über die liebevollen Streichleinheiten.