Viele helfende Hände bei uns im Tierheim

Wir danken unseren Ehrenamtlichen für ihren beherzten Einsatz!Wir danken unseren Ehrenamtlichen für ihren beherzten Einsatz!Gerade in den schweren Zeiten einer Pandemie sind unser Vorstand und unsere Beschäftigten sehr dankbar für jede Form der Unterstützung unserer Tiere und unseres Tierheimbetriebs. Insbesondere Ehrenamtliche leisten dabei tolle Hilfe. Mit kleinen HelpDays haben sie uns ordentlich unter die Arme gegriffen, wofür wir herzlich Danke sagen!

Danke für die schweißtreibenden Aufräumarbeiten!

Die Reihe kleiner Helpdays im HTV startete am 27. Oktober. Fünf Ehrenamtliche ließen an dem Tag ihre Muskeln spielen, um eine große Fläche, auf der sich viele Dinge angesammelt hatten, aufzuräumen. Unter anderem waren dort Transportboxen für unsere Tiere zu finden, die teilweise entsorgt werden mussten, wenn sie nicht mehr belastbar waren. Und die, für die wir keine Verwendung mehr hatten, wurden an andere Kooperationspartner weitergegeben. Ebenso galt es, Hundeausläufe von Bergen von Laub zu befreien. "Der erste Tag steckte uns allen ziemlich in den Knochen und es gab auch einige kleine Verletzungen. So haben wir den zweiten Tag mit einer etwas kleineren Mannschaft begonnen", erläutert unser Vorstandsmitglied Ruth Hartwich, das die Arbeiten organisiert und begleitet hat. Gegen Mittag kamen zwei weitere Helfende dazu. Ruth Hartwich freut sich sehr über die tolle Unterstützung: "Gemeinsam haben wir auch den Rest erledigen können, wofür ich allen sehr dankbar bin."

Die Aufräumarbeiten waren sehr erfolgreich.Die Aufräumarbeiten waren sehr erfolgreich.Und auch unsere Büsche wurden getrimmt.Und auch unsere Büsche wurden getrimmt.

Danke für die lohnende Laubarbeit!

Fleißig wurde das Laub an den Wegen zusammengekehrt, ...Fleißig wurde das Laub an den Wegen zusammengekehrt, ...... und, wenn es nicht mehr unter die Büsche passte, entsorgt.... und, wenn es nicht mehr unter die Büsche passte, entsorgt.Am 4. November nahmen drei Ehrenamtliche Werkzeug in die Hand und widmeten sich einer Ecke unseres Pferdestalls. Dort wurde sehr viel Laub entfernt und entsorgt oder unter den Büschen verteilt, um Stolperfallen für unsere Tierpfleger*innen zu entfernen. Auch einige Hecken erhielten einen neuen Schnitt, um dichter nachzuwachsen und der umliegenden Flora auch eine Chance zum Gedeihen zu geben. 
Eine fleißige Helferin war so motiviert, dass sie einen weiteren Tag zum Rechen griff und stundenlang Laub zusammenkehrte - ganz proaktiv und selbstständig.

Danke für die liebevolle Gartengestaltung!

Eine ehrenamtliche Helferin kam am 13. November extra 100 Kilometer zu uns gefahren, um uns bei der Gartengestaltung zu unterstützen. Sie hatte den ganzen Wagen voll mit mehr als 150 Ablegern unterschiedlicher Pflanzen, die sie in mühevoller Kleinarbeit auf unserem Tierheimgelände verteilte und jeweils mit einem Schild versah, damit man weiß, wer dort im Boden auf den nächsten Frühling wartet. Wir freuen uns, wenn nächstes Jahr an vielen Stellen Blumen für unsere Insekten erblühen.

Danke für das fleißige Platz-Schaffen!

Wir freuen uns auch sehr über die tolle Unterstützung der Firma Zoetis, die einen Mitarbeiter für einen Tag bei uns freistellte.Wir freuen uns auch sehr über die tolle Unterstützung der Firma Zoetis, die einen Mitarbeiter für einen Tag bei uns freistellte.Am 1. Dezember ging es mit der Unterstützung eines netten Mitarbeiters der Firma Zoetis, Hersteller für Tierarzneimittel, weiter. Er hatte von seinem Vorgesetzten die Erlaubnis erhalten, uns einen Tag lang seine Arbeitszeit schenken zu dürfen – mit Lohnfortzahlung, versteht sich. Dieses großzügige Angebot nahmen wir dankend an. Mehr als 30 große Tierfallen aus dem Keller wurden in einen neuen Lagerraum umgesiedelt - das erforderte einiges an Muskelkraft. So gewannen wir im Keller Stauraum, um dort die Materialien aus unserem Kinder- und Jugendhaus unterzubringen - die dort leider nicht mehr bleiben können, da der Platz dringend anderweitig gebraucht wird. Es wurde zudem viel Laub von den Wegen entfernt und unter den Büschen im Gelände verteilt sowie einige Bäumchen gefällt und beseitigt.

Hier geht's zur Bildergalerie aller Einsätze!

Wir danken allen Helfenden sehr für ihren Einsatz und freuen uns über weitere gemeinsame Aktionen mit unseren Ehrenamtlichen - denn es gibt jederzeit viel zu tun und jede Unterstützung ist dabei herzlich willkommen.