HTV sagt „Danke“ für 5.000 Euro

Mia Grabener und Susanne Edelmann übergaben den symbolischen Scheck an unseren Schatzmeister Manfred Graff (v.r.). Mia Grabener und Susanne Edelmann übergaben den symbolischen Scheck an unseren Schatzmeister Manfred Graff (v.r.). 21. Dezember 2016

Der Hamburger Tierschutzverein bedankt sich bei der HIH-Gruppe für eine großzügige Spende in Höhe von 5.000 Euro. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma hatten den HTV als einen von mehreren Spendenprojekten per Abstimmung ausgewählt.

Für die offizielle Spendenübergabe nahm sich Schatzmeister Manfred Graff Zeit, die Vertreter der HIH-Gruppe, ein Spezialist für Immobilieninvestment und -management mit Sitz in Hamburg, über das Gelände in der Süderstraße zu führen. Vor allem die neuen Räumlichkeiten der Reptilienstation und die derzeit laufenden Bauarbeiten am Neuen Katzenhaus beeindruckten die Gäste. Ferner informierte Manfred Graff über die umfangreichen Aufgaben des HTV sowie über weitere Unterstützungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Patenschaften oder ehrenamtliche Tätigkeiten.

Unser ausdrücklicher Dank geht – auch im Namen unserer Tierheimtiere – an den Mitarbeiter Marcus Neumann, der den HTV als Spendenprojekt vorschlug.

Julian Suhren (links) von der HIH Real Estate GmbH, einem Tochterunternehmen der HIH-Gruppe, beim Rundgang mit Manfred Graff. Julian Suhren (links) von der HIH Real Estate GmbH, einem Tochterunternehmen der HIH-Gruppe, beim Rundgang mit Manfred Graff. Die ersten Terrarien unseres neuen Reptilienraums sind eingerichtet. Die ersten Terrarien unseres neuen Reptilienraums sind eingerichtet.