Musizieren für den guten Zweck: Zwei Mädchen spielten Spenden für Tierheim-Schützlinge ein

HTV-Mitarbeiterin Julia Molina nahm die Spendendose von Rafaela (13) und Josephine (12) entgegen.21. Dezember 2017

Zwei junge Tierschützerinnen haben besonderes Engagement bewiesen: Seit Winter 2015 spielten sie regelmäßig Klarinette und Geige in den Fußgängerzonen von Rahlstedt, Volksdorf und der Hamburger Innenstadt und haben so rund 242 Euro für unsere Tiere gesammelt. Vergangene Woche brachten sie ihre Spendendose persönlich im Tierheim vorbei.

Die beiden Freundinnen gehen gemeinsam in die siebte Klasse der Rudolf-Steiner-Schule in Wandsbek. Die 13-jährige Rafaela spielt Klarinette, ihre 12-jährige Freundin Josephine Geige. Da sie beide Tiere lieben, beschlossen die Mädchen vor etwa zwei Jahren, gemeinsam als Straßenmusikerinnen aufzutreten. Die Spenden von Passanten sammelten sie in einer Dose, die sie liebevoll mit Tierbildern beklebt hatten. Ab und zu haben die Mädchen auch als Babysitter gejobbt – auch diesen Erlös sammelten sie fleißig für die Tiere.

Vergangenen Donnerstag überreichten die Freundinnen dann stolz ihre Spendendose an HTV-Mitarbeiterin Julia Molina. Die 242 Euro werden nun unseren Schützlingen im Tierheim zugutekommen.

Wir sind begeistert von diesem tollen Engagement für den Tierschutz in so jungen Jahren und bedanken uns ganz herzlich bei Josephine und Rafaela! Ihr seid toll und echte Vorbilder!

Falls Sie den Tieren ebenfalls mit einer Direktspende helfen möchten, können Sie dies entweder über unser Online-Spendenformular oder Sie überweisen auf unser Konto bei der Hamburger Sparkasse:

IBAN: DE03 2005 0550 1286 2228 88
BIC: HASPDEHHXXX

Rafaela (13, links) spielt Klarinette, Josephine (12) ist Geigerin – ihr kleiner Bruder Piet (6) begleitete die Mädchen ins Tierheim.