Wir wehren uns gegen weitere falsche Anschuldigungen

Der vom Bezirksamt Hamburg-Mitte heute im „Abendblatt“ vorgebrachte Vorwurf, es gehe darum, „dass der seit 6. August 2018 vom Verein offiziell als verantwortlich eingetragene Tierarzt dieser Aufgabe nie zugestimmt hat“, ist falsch.

Dem Veterinäramt Hamburg-Mitte wurden am 21. Juni 2018 die nötigen Dokumente inklusive der von dem Tierarzt unterschrieben Erklärung übersendet. Schauen Sie sich hierzu die Dokumente an.


Unser Rechtsanwalt hat unterdessen Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD) aufgefordert, diese offensichtliche Fehlinformation zu korrigieren. Lesen Sie hier den Schriftsatz.