Am Sonntag, 5. Mai: Auf zum Frühlingsfest im HTV!

Am beliebten Hunderennen können auch wieder Handicapchen-Hunde teilnehmen.Am beliebten Hunderennen können auch wieder Handicapchen-Hunde teilnehmen.Pressemitteilung

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) lädt zum Frühlingsfest am morgigen Sonntag (5. Mai 2019 von 9 bis 16 Uhr) ein. Es werden wieder mehrere tausend Besucherinnen und Besucher erwartet. Der HTV freut sich über die Unterstützung vieler treuer und neuer befreundeter Initiativen und Vereine, die das Frühlingsfest zusammen mit dem Tierschutzfest im Oktober zum größten Tierschutzevent des Nordens machen. Kommenden Sonntag werden so viele Organisationen wie noch nie dabei sein:

 

  • Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt - Ortsgruppe Hamburg
  • Animal Equality Germany e.V.
  • Animal Rights Watch e.V. (ARIWA) - Ortsgruppe Hamburg
  • Animals United e.V. - Aktionsgruppe Hamburg
  • Ärzte gegen Tierversuche e.V. - AG Hamburg
  • Burg Nagezahn e.V.
  • Free Animal e.V.
  • Hamburger Stadttauben e.V.
  • Hürdenwellies e.V.
  • Lobby pro Tier - Mahnwache
  • Meerschweinchen-Nothilfe-Hamburg e.V.
  • NABU Landesverband Hamburg - AG Fledermausschutz
  • Papageienfreunde Nord e.V.
  • Peta Deutschland e.V. (PetaZwei)
  • ProDogRomania e.V. (HTV-Kooperationsstand)
  • ProVeg Deutschland e.V. - Regionlagruppe Hamburg
  • Rettet das Huhn e.V.
  • Sea Shepherd Deutschland e.V.
  • Stiftung Hof Butenland - Lebenshof für Tiere
  • Stiftung Tiernothilfe - Land der Tiere
  • tiertafelhamburg e.V.
  • Tierrechtsinitiative Hamburg
  • Vegetarische Initiative e.V.

Schwerpunktthema sind die Folgen des Konsums tierlicher Milch, wozu sowohl die tierquälerische Haltung der Kühe, als auch die frühe Trennung der Kälber von der Mutter und die Tötung der männlichen Tiere gehören. Begleitet wird die Aufklärungsarbeit von einer Pflanzenmilchverkostung, um leckere tierleidfreie Alternativen vorzustellen.

Auf der Bühne werden von 10.30 bis 11.15 Uhr und von 12.30 bis 14.30 Uhr Tiere vorgestellt, die ein liebevolles Zuhause suchen. Die Hamburg1-Moderatorin Sarah Schmerse und ihr Kollege Marco Ostwald moderieren das Bühnenprogramm.

Besucherhunde können sich beim beliebten Hunderennen, einem Intelligenztest oder im Geschicklichkeitsparcours beweisen und von der Fotografin Lea Heldt in ihrem mobilen Studio abgelichtet werden. Neben dem bunten Programm der Hundeschule werden sich erstmalig ältere Hunde des HTV in einer Oldie-Parade präsentieren.

Alle Gäste können stündlich an Führungen teilnehmen und dadurch die vielfältige Arbeit im Tierheim mit seinen zurzeit mehr als 1.300 Schützlingen nähergebracht bekommen. Außerdem gibt es Flohmarktstände mit Haushaltsgegenständen, Trödel, Kleidung und Büchern und eine Tombola mit tollen tierschutzgerechten Preisen. Das Kinderprogramm bietet Bastel- und Schminkspaß – unser Glücksrad und Wissensfragen rund ums Thema Tier stehen für die jungen Tierschutzbegeisterten zur Verfügung.

Kaffee & Kuchenspezialitäten aus dem SpatzenCafé und dem BahnhofsCaFeé Buchholz sowie vegane indische Spezialitäten von Shiva Garden bereichern das Fest kulinarisch.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Frühlingsfest vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
  • 5. Mai 2019 (Sonntag)
  • 9 bis 16 Uhr
  • Süderstraße 399, Hamm-Süd