Bilanz des Frühlingsfestes: Einnahmen gestiegen

Wir setzen uns auch für die sogenannten Nutztiere ein.Wir setzen uns auch für die sogenannten Nutztiere ein.Rund 7.000 Menschen haben unser Tierheim Süderstraße im Rahmen des alljährlichen Frühlingsfestes besucht. 23 Organisationen haben daran teilgenommen, wiederholt und auch erstmalig, und damit ihre Treue beziehungsweise Solidarität dem HTV gegenüber bekundet – so viele, wie noch nie!

Von den sieben Stunden, die das Fest andauerte, hatten wir fünf Stunden Sonne und keine Minute Regen.

Zum vierten Mal führte der Hamburg1-Moderator Marco Ostwald ehrenamtlich durch das Bühnenprogramm und stellte mehrere Tierheimschützlinge und die beim Fest teilnehmenden Organisationen auf der Bühne vor.

50 Meter misst die Bahn fürs Hunderennen, an dem etwa 60 tierliche Gäste teilnahmen. Der schnellste Hund überwand die Distanz in 4,19 Sekunden.

Die Tombola mit 3.000 Losen war bereits um circa 13:30 Uhr ausverkauft und damit noch ein bisschen früher, als beim bisherigen Rekord.

Nun haben wir das Fest komplett abgerechnet:
Rund 16.700 Euro nahmen wir aus Verkäufen ein und damit etwa 2.000 Euro mehr als beim Frühlingsfest 2018.
Die Spendeneinnahmen lagen bei knapp 2.800 Euro. Vor einem Jahr lag die Summe bei 4.200 Euro, eine Einzelspende von 2.000 Euro führte zu diesem besonderen Ergebnis.
Die Gesamteinnahmen des Festes betrugen rund 19.500 Euro. Betonen möchten wir davon die 1.528 Euro, die das BahnhofsCafFeé Buchholz erlöste: Inhaberin Petra Rolf spendete uns erneut die Gesamtsumme.
Unsere Ausgaben und die fiktiven Lohnkosten für die Beschäftigten liegen bei rund 9.000 Euro. Wenn wir diese den Einnahmen gegenüberstellen, erzielen wir einen Überschuss von knapp 10.500 Euro und kommen damit in Rekordnähe.

45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben ehrenamtlich auf dem Fest geholfen und auf ihren Lohn an diesem Tag komplett oder teilweise verzichtet. Das sind zehn Personen mehr als jeweils bei den Festen in 2018 und damit ein beeindruckender Rekord. Weitere Beschäftigte verzichteten auf den Wochenendzuschlag an diesem Tag. Ein ausdrücklicher Dank geht dabei an unsere Auszubildenden, die sich während des Festes vielseitig und proaktiv einbrachten.

Mit mehr als 180 ehrenamtlich Aktiven erfuhr unser Frühlingsfest ebenfalls eine Spitzenbeteiligung aus den Reihen Freiwilliger.

3.649 Fotos haben uns zehn unentgeltlich Fotografierende übermittelt, wovon es 402 in zwei Galerien geschafft haben: Festimpressionen und Hunderennen. Zusätzlich wurde ein 181 Sekunden langer

erstellt.

Mit diesen eindeutigen und starken Zeichen der Solidarität und Gemeinschaft blicken wir motiviert und zuversichtlich auf die Folgemonate und das Tierschutzfest am 6. Oktober. Wir danken allen echten Freundinnen und Freunden des HTV!

Vegan, lecker und süß oder deftig ging es beim Frühlingsfest zu.Vegan, lecker und süß oder deftig ging es beim Frühlingsfest zu.Im Namen unserer Schützlinge danken wir allen Aktiven des Festes!Im Namen unserer Schützlinge danken wir allen Aktiven des Festes!