Helfen Sie uns mit einer Tierheim-Patenschaft!

Luke kam in keinem guten Zustand zu uns. In einem unserer Schildkrötenbereiche wohnt er nun sicher und artgemäß.Luke kam in keinem guten Zustand zu uns. In einem unserer Schildkrötenbereiche wohnt er nun sicher und artgemäß.Der Hamburger Tierschutzverein (HTV) versorgt und pflegt monatlich rund 1.300 Tiere, die krank oder verletzt sind sowie verstoßen oder abgegeben wurden. Auch Bauprojekte, die den Lebensraum unserer Schützlinge so artgemäß wie möglich gestalten und die wichtige Arbeit der Tierschutzberatung als Anwalt der Tiere werden mit Ihrer Tierheim-Patenschaft möglich.

Jährliche Kosten von rund 5 Mio. Euro

Es sind Schützlinge wie der muntere Schildkröterich Luke, dessen Halter offenbar mit seinen Bedürfnissen und seiner Pflege überfordert waren. Als wir ihn aufnahmen, war er viel zu dünn und sein zu langer Schnabel musste gekürzt werden, da er schon beim Essen störte. Wir haben Luke gepäppelt und pflegen ihn, bis wir für den kleinen Kerl ein geeignetes Zuhause gefunden haben. Solange lebt er in einem unserer Schildkrötenbereiche, die wir mithilfe von Tierheim-Pat*innen stetig ausgebaut haben und so artgemäß wie möglich gestalten. Die selbstsichere Luna gelang in unsere Obhut, da sie lieber als einzelne Prinzessin bei ihrer Familie leben möchte. Wir glauben, dass auf jeden Topf ein Deckel passt und so versorgen wir Luna gern, bis wir sie an katzenerfahrene Menschen vermitteln können, die ihr ein eigenes Reich schenken. Und auch der neugierige Filou, der kurz vor Weihnachten allein in einer Kiste aufgefunden wurde, findet bei uns seinen Platz, denn der HTV ist ein sicherer Hafen für alle Tiere.

Katzendame Luna möchte keine Abstriche bei ihrer Haltung machen müssen - wir suchen für sie das passende Zuhause.Katzendame Luna möchte keine Abstriche bei ihrer Haltung machen müssen - wir suchen für sie das passende Zuhause.Ausgesetzt: Allein im Karton wurde Filou sich selbst überlassen. Bei uns mümmelt er schon wieder munter.Ausgesetzt: Allein im Karton wurde Filou sich selbst überlassen. Bei uns mümmelt er schon wieder munter.Viele ältere oder chronisch kranke Tiere sowie Schützlinge mit anspruchsvoller Haltung wie unsere Exoten, aber auch verletzte und verwaiste Wildtiere nehmen wir in unsere Obhut. Viele von ihnen müssen aus einer misslichen Lage befreit und gerettet werden. Dafür sind unsere hauptamtlichen Tierretter 24 Stunden im Einsatz. Nach der Aufnahme werden die Tiere in unserer tierheimeigenen Praxis medizinisch versorgt. Die Bewältigung aller Aufgaben des Vereins kostet etwa 5.000.000 Euro pro Jahr, denn Betreuung, Medikamente, Spezialfutter und bauliche Maßnahmen sind teuer. Hier helfen die Tierheim-Pat*innen mit einer finanziellen Unterstützung.

Eine Tierheim-Patenschaft können Sie bereits ab einem Beitrag von 10 Euro monatlich übernehmen.

Als Tierheim-Patin bzw. -Pate erhalten Sie von uns:

  • eine Urkunde
  • die Einladung zu einem jährlichen Treffen mit Tierheim-Führung, wo Sie sich mit anderen Paten austauschen können
  • eine Spendenbescheinigung, die steuerlich absetzbar ist

Sie möchten uns und unsere Schützlinge mit Ihrer Tierheim-Patenschaft unterstützen? Dann füllen Sie einfach diesen Antrag aus. Sie können die Patenschaft auch gern verschenken. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Damit die Patenschaft zum Verschenken noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest eintrifft, senden Sie bitte das eingescannte Antragsformular ausgefüllt und unterzeichnet bis spätestens 18. Dezember 2019

per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder per Fax an +49 (0) 40 211106-38.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!