Hans sucht dringend einen Hospizplatz und Paten

Hans will kuscheln und schmusen und ein ruhiges Plätzchen, das ist doch nicht zu viel verlangt?!Hans will kuscheln und schmusen und ein ruhiges Plätzchen, das ist doch nicht zu viel verlangt?!Update: Hans wurde glücklich in liebevolle Hände vermittelt!

Unser lieber Hans kam als einsamer Findelkater in unsere Obhut. Der freundliche Opi hat leider einen inoperablen Tumor. Wir versorgen ihn bestmöglich, aber er wünscht sich nichts sehnlicher, als auf seine alten Tage noch ein fürsorgliches Zuhause zu finden. Wenn Sie Hans keinen Altersruhesitz bieten können, helfen Sie ihm bitte mit Ihrer Patenschaft.

Sehnsüchtig begrüßt der kleine Mann mit den großen Kulleraugen jeden, der sich ihm nähert. Sind Hans‘ Tierpflegerinnen in seiner Nähe, streicht er ihnen miauend um die Beine und erhofft sich Streicheleinheiten. Vertrauensselig schmiegt er sich auch bei Fremden an und bezirzt diese mit seinem Charme, in der Hoffnung, endlich seine Menschen zu finden. Hans hat viel nachzuholen, da er offenbar schon lange Zeit nicht genug Nähe und Zuneigung erhalten hat. Bevor wir ihn aufnahmen, wurde der Kater viele Male allein bei einer Garage in Horn gesichtet. Eine aufmerksame Frau brachte Hans schließlich zu uns, der stark ausgehungert war und sehr schmutziges Fell hatte. Mit unserer liebevollen Pflege ging es ihm bald besser.

In seinem zukünftigen Zuhause würde sich der liebe Rentner riesig über einen gesicherten Balkon oder eine gesicherte Terrasse freuen. Lange Spaziergänge durch die Natur wird er wohl nicht mehr schaffen, doch die Nase in den Wind zu halten und die Sonnenstrahlen zu genießen, würde sein Katerherz höherschlagen lassen und Hans neue Lebensenergie verleihen. Mit Artgenoss*innen versteht sich Hans ausgezeichnet. Eine ruhige Katze, die es ebenso liebt zu entspannen wie er, würde seinen Lebensabend sicher bereichern. Kinder muss es für unseren Senior aber nicht geben, wenig Trubel und viel Zeit zum Schmusen sind dagegen genau das Richtige für ihn.

Hans hält immer Ausschau nach seinen Menschen - ganz bald kommen sie bestimmt.Hans hält immer Ausschau nach seinen Menschen - ganz bald kommen sie bestimmt.Hans soll nochmal ein eigenes, richtig schönes Zuhause haben.Hans soll nochmal ein eigenes, richtig schönes Zuhause haben.Leider hat der 14-jährige Kater mit mehreren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die wir bei uns im Tierheim bestmöglich behandeln. Hans hat einen Knochentumor im Kiefer, der jederzeit streuen kann und leider nicht operabel ist. Der Tumor hat bei ihm im Mundraum zu einer Entzündung geführt, für die er bis zur Abheilung noch Medikamente erhält. Aktuell bereitet ihm der Tumor keine Schmerzen. Sollten die Beschwerden zunehmen, ist Hans dauerhaft auf Schmerzmittel einzustellen, um seine Lebensqualität so lange wie möglich zu erhalten. Dabei muss er sich auf seine Menschen voll und ganz verlassen können. Gegen seine Schilddrüsenüberfunktion ist Hans bereits gut eingestellt. Da der verschmuste Herr keine Zähne mehr hat, braucht er eine Weile, um sein Essen zu sich zu nehmen. Sein Mahl kann daher gleich mundgerecht für ihn vorbereitet werden. Auch flüssige Leckereien oder Paste machen Hans eine große Freude.

Das Fehlen von menschlichen Bezugspersonen belastet unseren Opi sehr. Ständig unterbricht er seine Ruhepausen, um aufzuschauen und sich Kontakt zu erhoffen. Da es sich bei ihm schon um einen alten Gesellen handelt, wünschen wir uns für Hans, dass er schnellstmöglich umziehen kann, um das letzte seiner sieben Leben ganz auszukosten. Viel Zuneigung und ausgiebige Kuschelstunden sind es, die sich der Senior so sehr wünscht. Wir können uns nichts Schöneres für den lieben Kater vorstellen, als eine fürsorgliche Familie, die seinen Bedürfnissen verantwortungsvoll gerecht wird und ihm so viel Liebe schenkt, wie nur möglich.

Gerne versorgen und behandeln wir Hans bis zu seinem Lebensende in unserer tierheimeigenen Praxis und übernehmen die Kosten für nötige Medikamente und gegebenenfalls auch Futter. Daran soll sein Umzug in ein liebevolles Familienumfeld auf keinen Fall scheitern. Daher sind auch Pat*innen, die uns und den lieben Kater finanziell unterstützen, herzlich willkommen.

Möchten Sie den lieben Hans persönlich kennenlernen? Für weitere Informationen und zur Terminabsprache wenden Sie sich gerne an unsere Kolleginnen im Katzenhaus: 040 / 21 11 06-39. Aufgrund des derzeit hohen Telefonaufkommens bitten wir Sie, es mehrmals zu probieren bei uns telefonisch durchzukommen. Hier finden Sie bereits unsere aktuellen Vermittlungshinweise.

Hier geht’s zum Patenschaftsantrag!