Weihnachten: HTV bittet um Achtsamkeit

Auch tierliche Mitgeschöpfe verdienen unsere Achtsamkeit.Auch tierliche Mitgeschöpfe verdienen unsere Achtsamkeit.Pressemitteilung

Gerade zu Weihnachten freuen wir uns auf das Zusammensein mit lieben Menschen. In diesem Jahr sind wir besonders um ihren Schutz und den anderer Menschen bemüht. Dieser Respekt und die Achtsamkeit vor dem Leben sollten dabei nicht bei Mitmenschen Halt machen, appelliert der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) an alle Hamburger Bürger*innen. Die Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit, Anteil auch am Leben und Leid vieler Tiere zu nehmen. Mit etwas Mut und Experimentierfreude kann jede*r dazu beizutragen, dass Weihnachten ein friedliches Fest für alle wird.

Zum Weihnachtsfest darf wieder ordentlich geschlemmt werden und auch zwischen den Tagen und zum Jahreswechsel wird Leckeres aufgetischt. Schnell und einfach lassen sich neue Gaumenfreuden ausprobieren, einige Zutaten mal weglassen oder „veganisieren“. „Die ruhigen Tage geben uns Gelegenheit, unser Bewusstsein dafür zu schärfen, was das traditionelle Weihnachtsfest für andere Lebewesen bedeutet“, erläutert Jens Schmidt, 2. Vorsitzender des HTV. Leider ist es kein Fest der Liebe zum Beispiel für Gänse, deren qualvoll gestopfte Leber verkauft wird oder die im Ganzen in den Ofen kommen, für Karpfen, die auf dem Teller landen, Hummer, die lebendig gekocht werden, oder für jene Tiere, die als Würstchen zum Kartoffelsalat serviert werden, aber auch für alle weiteren Lebewesen, die selbst oder deren Erzeugnisse konsumiert werden. Mit kleinen Gesten können Sie Anteil nehmen und dazu beitragen, dass Weihnachten friedvoll für alle wird. Nutzen Sie die Gelegenheit, alte Gewohnheiten zu ändern und neue Vorsätze zu fassen.

Köstliche Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei lassen sich tierliche Zutaten leicht ersetzen - einfach und lecker!In der Weihnachtsbäckerei lassen sich tierliche Zutaten leicht ersetzen - einfach und lecker!Viele ursprünglich Gerichte mit Tierprodukten lassen sich im Handumdrehen „veganisieren“. In der Weihnachtsbäckerei eignet sich beispielsweise Mandel-, Soja- oder Macadamiamilch toll zum Backen. Butter lässt sich einfach durch eine pflanzliche Alternative ersetzen – und anstelle von Eiern können beispielsweise Bananen oder Apfelmus verarbeitet werden. Soja oder Hafer lassen sich zudem als toller Sahneersatz verwenden. Vielseitige Desserts wie einfachen Lebkuchen oder saftigen Bratapfel liefert zum Beispiel die Vegan Taste Week. Aber auch im neuen Backbuch des Deutschen Tierschutzbundes bieten 28 prominenten Köch*innen anhand von 70 veganen Rezepten eine kulinarische Reise für die Festtage.
Und was passt besser zu selbstgemachten Weihnachtsnaschereien als eine Tasse Tee oder Milchkaffee? Hier eignen sich vor allem Hafermilch oder Soja-Produkte, die zum Beispiel mit Vanille oder Schoko-Geschmack, aber auch ungesüßt oder als „Light“-Varianten erhältlich sind. Spezielle Barista-Sorten lassen sich für Cappuccino & Co. prima aufschäumen.

Herzhafte Weihnachtsgerichte

Unter anderem das Kochbuch des Deutschen Tierschutzbundes nimmt sie mit auf eine kulinarische Reise.Unter anderem das Kochbuch des Deutschen Tierschutzbundes nimmt sie mit auf eine kulinarische Reise.Herzhafte Speisen dürfen in der Weihnachtsküche nicht fehlen. Gerade wenn es schnell gehen soll, ist die Palette veganer Filets, Patties, Würstchen oder Schnitzel groß. Es gibt sogar bereits Braten ohne tierliche Bestandteile, der dem „Original“ geschmacklich in nichts nachsteht. Die Produkte werden mittlerweile nicht mehr nur aus Soja bzw. Seitan und Tofu gefertigt, sondern unter anderem auch aus Weizen- und Erbsenprotein sowie aus Jackfruit, deren Fruchtfleisch sich gut gewürzt beispielsweise als Ersatz für Geschnetzeltes eignet. Viele vegane Dips und Dressings sind ebenso im Handel erhältlich. Anhand von acht unterschiedlichen Weihnachtsmenüs zeigen die Foodblogger von „Zucker & Jagdwurst“, wie vielseitig und lecker Weihnachten schmecken kann. Auch ein Blick in das Kochbuch des Deutschen Tierschutzbunds lohnt sich in jedem Fall.

Geschenke ohne Tierleid

Diese und weitere tolle Geschenke können Sie als Abhol-Service noch bei uns erwerben.Diese und weitere tolle Geschenke können Sie als Abhol-Service noch bei uns erwerben.Menschen Freude und Tieren Hoffnung schenken: Gerade durch die Corona-Zeit musste der HTV mit spürbaren Spendenrückgängen kämpfen und freut sich über jede noch so kleine Unterstützung. Der Verein bietet auch in diesem Jahr eine Reihe toller und tierfreundlicher Geschenketipps, die Sie hier finden.

In diesem Sinne: Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest!