Die neue ich&du ist da!

Neuer Lesestoff echte Tierfreund*innen.Neuer Lesestoff echte Tierfreund*innen.Unser aktuelles Tierschutz-Magazin ich&du können Sie hier online lesen – als Mitglied schicken wir Ihnen das Heft auch nach Hause. Sie erfahren unter anderem, was wir zum Schutz der Straßenkatzen fordern, wie der Neustart unseres Auslandstierschutzes verlief, was unsere Ehrenamtlichen in Pandemiezeiten leisten – und vieles mehr.

Einige unserer freiwilligen Helfer*innen stellen wir Ihnen in diesem Heft vor – stellvertretend für alle, die uns sonst helfen oder helfen möchten. Denn in Pandemiezeiten dürfen im HTV nur bereits eingewiesene Ehrenamtliche aktiv sein – einige von ihnen unterstützen uns schon jahrzehntelang!  Unter anderem sind wir bei der Jungtieraufzucht sehr auf diese Hilfe angewiesen. Lesen Sie, welche Wildtierkinder wir in diesen Wochen wieder aufnehmen – und wann die Kleinen in der Natur wirklich hilfebedürftig sind.

Unser Katzenrettungsteam kümmert sich um andere wildlebende Tiere: Die etwa 10.000 Katzen auf Hamburgs Straßen brauchen diese Hilfe dringend. Wir erläutern, was wir von der Politik fordern, um das Elend der Streunerkatzen zu stoppen.

Wir sind sehr froh, Ihnen vom Neustart unseres Auslandstierschutzes berichten zu können: Mit unserem neuen Partner Tierhilfe Hoffnung e.V. konnten wir bereits einige Hunde aus der rumänischen „Smeura“ zu uns nach Hamburg holen.

Auf unseren Jugendtierschutz-Seiten dreht sich diesmal alles um das Thema „Katzen“. Auch kleine und große Rätselfans kommen auf ihre Kosten! Außerdem: Eine Stadttaube schildert Ihnen ihre Sorgen und Nöte – und die Bäcker*innen unter Ihnen finden im Heft frühlingshafte Rezepte, für die kein Tier leiden muss.

Viel Spaß beim Stöbern in der aktuellen ich&du!

Hier können Sie unser Magazin online lesen!