Spenden leichtgemacht: Tieren schneller helfen über Betterplace

Im Namen unserer Schützlinge freut sich die Kleine Mali über Ihre Hilfe. Sie wurde mit ihren drei Geschwistern im Karton ausgesetzt.*Im Namen unserer Schützlinge freut sich die Kleine Mali über Ihre Hilfe. Sie wurde mit ihren drei Geschwistern im Karton ausgesetzt.*Jeden Tag geben wir unser Bestes für unsere Tiere und guter Tierschutz kostet Geld. Etwa 5 Millionen Euro müssen wir jährlich für den Tierheimbetrieb aufbringen – mehr als die Hälfte davon aus eigener Kraft. Um noch mehr Menschen das Spenden zu ermöglichen und zu erleichtern, sind wir nun auch auf dem Spendenportal Betterplace zu finden. Unser erstes Projekt, das unsere ganz Kleinen betrifft und uns sehr am Herzen liegt, ist online. Lesen Sie selbst und seien Sie einer der ersten Spenderinnen und Spender!

Wie viele von Ihnen wissen, beschäftigt uns das Hamburger Welpensterben verstärkt seit Beginn der Corona-Pandemie. Gerade die Versorgung der ganz Kleinen birgt etliche Herausforderungen. Daher haben wir unseren Welpen auch unser erstes Projekt bei Betterplace.org gewidmet. Besonders toll finden wir, dass auf dem Spendenportal direkt der Spendenfortschritt bis zur erreichten Summe mitverfolgt werden kann. Sie können für Futter spenden – einen geretteten Welpen bei uns zu ernähren kostet 30 Euro im Monat. Oder Sie unterstützen unsere tierärztliche Versorgung: Eine Impfung gegen das tödlich verlaufende Parvo-Virus kostet 50 Euro. Für 1.000 Euro können somit schon 20 Welpen geschützt werden. Oft ist die Pflege der verwaisten Hundekinder mit weiteren Behandlungen verbunden. Für 2.000 Euro können 20 unserer Welpen – 2020 nahmen wir fast 100 von ihnen auf – durchgeimpft und rundum medizinisch betreut werden.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und sind dankbar, wenn Sie unser Profil teilen und es weiterempfehlen, damit möglichst viel Geld für unsere Welpen zusammenkommt.

*Lesen Sie hier Malis Geschichte und lernen Sie die liebe Hündin mit ihren Geschwistern kennen!