Sommerferien: HTV warnt vor Aussetzungen

Kater Püppi wurde von seinen Menschen zurückgelassen.Kater Püppi wurde von seinen Menschen zurückgelassen.Pressemitteilung

In Hamburg starten morgen (24. Juni) die Sommerferien. Für viele Haustiere beginnt damit leider nicht die schönste Zeit des Jahres, denn alljährlich werden in diesem Zeitraum vermehrt Tiere ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben. Die mutmaßlich ersten Urlaubsopfer wurden bereits vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) aufgenommen.

Weiterlesen

Ein Paradies für Streunerkatzen

Lemmy zog als erster ein - und beobachtet seine "Dosenöffner*innen" jetzt schon aus der Nähe.Lemmy zog als erster ein - und beobachtet seine "Dosenöffner*innen" jetzt schon aus der Nähe.Eine etwas andere „Erfolgsgeschichte“: Vier unserer Streunerkatzen können nach ihrer Kastration wieder frei leben - nun aber gut versorgt und beschützt. Dank ehrenamtlich Helfenden konnten wir einen Lebensplatz herrichten. Unsere wilden Samtpfoten fühlen sich dort inzwischen sehr wohl. Wir hoffen, noch vielen Streuner*innen ein derartiges Paradies bieten zu können – und bitten darum um Ihre Mithilfe. Wir suchen immer wieder geeignete Lebensplätze für auf Hamburgs Straßen freilebende Katzen – und ihren, in diesen Wochen wieder zahlreichen Nachwuchs.

Weiterlesen

Gesucht: Ein ruhiges Plätzchen für Eckhardt

Unser tapferer Eckhardt hofft auf eine zweite Chance!Unser tapferer Eckhardt hofft auf eine zweite Chance!Unser Eckhardt musste schon so einiges durchmachen: Die ersten elf Jahre seines Lebens schlug er sich auf der Straße durch, dann verletzte er sich sein linkes Vorderbein und  kam in einem schlechtem Zustand zu uns ins Tierheim. Neben seiner Menschenscheu ist Eckhardt auch noch positiv auf ein Virus getestet worden. Wir suchen daher für den tapferen Kater ein ruhiges Zuhause bei geduldigen Menschen sowie Pat*innen, die uns helfen, seinen Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen

HTV informiert über das Schicksal der Listenhunde mit neuem Flyer!

Die Änderung des Hamburger Hundegesetzes ist uns weiter ein Herzensanliegen. Seit mehr als 20 Jahren werden Hunde bestimmter Rassen pauschal als gefährlich verurteilt – es ist ihnen beinahe unmöglich, in unserer Stadt zu leben. Mit einem neuen Flyer unserer Listenhunde-AG informieren wir ab sofort noch gezielter über die Ungerechtigkeiten auf Kosten der Tiere.

Weiterlesen

Wichtige Hinweise: Unser Tierheimbetrieb während Corona

Aufgrund der pandemischen Entwicklung des Coronavirus SARS-COV-2 müssen auch wir resolute Maßnahmen treffen, um unsere Mitarbeiter*innen bestmöglich vor einer Infektion zu schützen – auch, damit wir die Versorgung unserer Tiere stets gewährleisten können. Bitte beachten Sie alle im Interesse unserer Tiere und im eigenen unsere Anweisungen.

Weiterlesen

Illegaler Handel: Neun Schicksale vor dem Tod bewahrt

Die Vögel mussten in einem dunklen Lagerraum in einem verdreckten Käfig hausen.Die Vögel mussten in einem dunklen Lagerraum in einem verdreckten Käfig hausen.Dem illegalen Handel und dessen verheerenden Folgen fallen auch immer wieder freiheitsliebende Vögel zum Opfer. Sie müssen in dreckigen, viel zu kleinen Käfigen hausen - kein Freiflug, wenig bis kein Futter. Für neun Kanarienvögel kam die Rettung gerade rechtzeitig, sie wurden in einem Lagerraum in St. Georg gefunden.

Weiterlesen

40 Wildvögel in einem Auto eingesperrt

Bei uns sind die geretteten Fasane und Rebhühner nun in Sicherheit und erholen sich. Einem Tier konnten wir nach der Aufnahme jedoch leider nicht mehr helfen.Bei uns sind die geretteten Fasane und Rebhühner nun in Sicherheit und erholen sich. Einem Tier konnten wir nach der Aufnahme jedoch leider nicht mehr helfen.Der Geflügel-Trend in Hamburg nimmt erschütternde Ausmaße an. In Hamburg-Hamm wurde ein grausamer Fall von Tierquälerei an Fasanen und Rebhühnern aufgedeckt. 40 dieser Tiere befanden sich in acht verdreckte Kartons gepfercht in einem Fahrzeug bei Außentemperaturen von zwischenzeitlich nur 2,5 Grad Celsius. In Zusammenarbeit mit der Polizei, Wasserschutzpolizei und dem zuständigen Veterinäramt wurden die Tiere sichergestellt und in die Obhut des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV) gebracht. Für einen Vogel kam leider jede Hilfe zu spät.

Weiterlesen

Tag der Haustiere - Werden auch Sie Pat*in

Ivan lässt sich nicht unterkriegen und genießt das Leben.Ivan lässt sich nicht unterkriegen und genießt das Leben.Seit 2005 wird der Tag der Haustiere am 11. April gefeiert - zumindest in den USA. Wir finden, dass dieser Termin auch hierzulande Beachtung finden sollte und legen Ihnen ans Herz: Übernehmen Sie eine Patenschaft für eines unserer Sorgenfellchen. Natürlich können Sie auch für all unsere Schützlinge gemeinsam Pat*in werden.

Weiterlesen

Der HTV räumt auf

Danke an alle Helfenden für die gemeinsame Aufräumaktion!Danke an alle Helfenden für die gemeinsame Aufräumaktion!Wir nehmen jährlich an der Aktion "Hamburg räumt auf" der Stadtreinigung Hamburg teil und beseitigen den Müll in der Umgebung unseres Tierheims. Dieses Jahr wurde die offizielle Aktion auf den Herbst verschoben. Da sich aber jetzt schon so viel Abfall vor unserer Tür gesammelt hatte, packten fleißige Helfer*innen gemeinsam mit einem HTV-Vorstandsmitglied bereits mit an. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Weiterlesen