Weihnachten: So wird es ein Fest für Mensch und Tier

Auch tierliche Mitgeschöpfe verdienen unsere Achtsamkeit.Auch tierliche Mitgeschöpfe verdienen unsere Achtsamkeit.

In diesen Zeiten sind wir besonders um den Schutz unserer Mitmenschen bemüht. Diese Achtsamkeit vor dem Leben gebürt auch den Tieren - finden Sie nicht? Die Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit, schon mit kleinen Gesten dazu beizutragen, dass das Fest ein friedliches für alle wird.

Weiterlesen

Kaum Anlaufstellen für Wohnungslose mit Hund: HTV bietet kostenfreie Unterbringung und Versorgung an

In Hamburg gibt es weiterhin nur sehr wenige Möglichkeiten für Menschen ohne festen Wohnsitz, ihre Hunde mit unterzubringen. Das heißt im schlimmsten Falle: klirrende Kälte für Mensch und Tier bis hin zum Tod!In Hamburg gibt es weiterhin nur sehr wenige Möglichkeiten für Menschen ohne festen Wohnsitz, ihre Hunde mit unterzubringen. Das heißt im schlimmsten Falle: klirrende Kälte für Mensch und Tier bis hin zum Tod!Pressemitteilung

Im Winternotprogramm 2021/2022 hat die Stadt Hamburg 1.030 Übernachtungsplätze zur Verfügung gestellt, um wohnungslose Menschen vor dem Erfrieren zu bewahren. Der Haken: Kein Angebot sieht die Mitnahme und Unterbringung eines Hundes vor. Doch gerade die vierbeinigen Begleiter spenden Trost und Sicherheit. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) bietet auch in diesem Winter die Möglichkeit an, Hunde im Tierheim Süderstraße kostenfrei zu versorgen und übernachten zu lassen.

Weiterlesen

Vermittlungsstopp! Tierheim macht dicht!

Lebewesen müssen als unüberlegte Geschenke herhalten und werden nicht selten kurz nach dem Fest weggegeben oder entsorgt. Foto: Deutscher TierschutzbundLebewesen müssen als unüberlegte Geschenke herhalten und werden nicht selten kurz nach dem Fest weggegeben oder entsorgt. Foto: Deutscher TierschutzbundWeihnachtskonsum mit Tierleben? Nein, danke! Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) stoppt seine Vermittlung vom 20. bis 26. Dezember 2021. Und nicht nur das: Das Tierheim Süderstraße macht wieder dicht.

Weiterlesen

Bitte unterstützen Sie uns bei der Versorgung unserer Findelkinder!

Mit viel Liebe und Sorgfalt kümmern wir uns um die kranken Patienten.Mit viel Liebe und Sorgfalt kümmern wir uns um die kranken Patienten.Krank, verletzt, verstoßen: Viele Tiere trifft dieses schlimme Schicksal. Sie werden von Menschen entsorgt, weil ihre tierärztliche Betreuung zu kostspielig ist. Wir nehmen uns der ungewollten Waisen an und unterstützen sie auf dem Weg zur Besserung – und zu einem geborgenen Zuhause.

Weiterlesen

Jetzt mit Bildergalerie und Video: Der Nikolaus zu Besuch im Tierheim Süderstraße

Hundewelpe Leo wird vom Nikolaus und Tierpflegerin Sara Müller verarztet.Hundewelpe Leo wird vom Nikolaus und Tierpflegerin Sara Müller verarztet.Pressemitteilung

Von ihren Menschen verstoßen, vom Nikolaus aber glücklich gemacht: Heute war ein großer Tag für die Waisen im Tierheim Süderstraße des Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV). Geimpft und mit Maske brachte der weiße Mann mit Bart den Schützlingen leckere Geschenke, nahm sich Zeit für ein paar Streicheleinheiten und sprang auch als Krankenpfleger ein. Denn während der Pandemie sind nicht nur gerade junge Tiere ausgesetzt worden, einige der Verstoßenen sind auch krank oder verletzt.

Weiterlesen

24 tierliche Blickwinkel im HTV - Adventskalender

"Ich bin zwar schwarz wie die Nacht, habe lange scharfe Krallen… aber schnurre wie der Motor vom Schlitten des Weihnachtsmannes. Schwarz heißt nicht gleich gefährlich!" - Katze Raven"Ich bin zwar schwarz wie die Nacht, habe lange scharfe Krallen… aber schnurre wie der Motor vom Schlitten des Weihnachtsmannes. Schwarz heißt nicht gleich gefährlich!" - Katze RavenTag für Tag kämpft der Hamburger Tierschutzverein (HTV)  für das Wohl aller Tiere. Gerade zur (Vor-)Weihnachtszeit sind viele Geschöpfe in Not. In unserem Adventskalender kommen 24 unserer Schützlinge zu Wort, um Ihnen eine tierfreundliche Adventszeit zu bescheren, die auch zum Lachen und Nachdenken anregt.

Weiterlesen

Fotoaktion gegen Pelz: Machen Sie mit!

Das unsichtbare Leid für den kurzlebigen Trend. Foto: Animals Liberty, Die Augen der AnderenDas unsichtbare Leid für den kurzlebigen Trend. Foto: Animals Liberty, Die Augen der AnderenPelz? Nein, danke. Wir verraten Ihnen, warum die grausame Mode ausgedient hat – die sich übrigens auch oft in vermeintlichem Kunstpelz wiederfindet. Mit unserer Fotoaktion zeigen wir gemeinsam, wie man Fell tierschutzgerecht trägt!

Weiterlesen

Der neue HTV-Kalender: 12 Schützlinge versüßen Ihnen 2022!

Starten Sie und Ihre Lieben tierfreundlich in das neue Jahr!Starten Sie und Ihre Lieben tierfreundlich in das neue Jahr!Mit viel Liebe zum Detail haben wir unseren neuen Jahreskalender für 2022 fertig gestellt. Jeden Monat begleitet Sie ein bezaubernder Schützling durch das nächste Jahr. Der Kalender ist ab sofort bei uns im Tierheim erhältlich und bestellbar – zum Beispiel als ideales Weihnachtsgeschenk, das Freude macht und dessen Erlös zu 100 Prozent in unsere Tierschutzarbeit fließt.

Weiterlesen

Spenden leichtgemacht: Tieren schneller helfen über Betterplace

Im Namen unserer Schützlinge freut sich die Kleine Mali über Ihre Hilfe. Sie wurde mit ihren drei Geschwistern im Karton ausgesetzt.*Im Namen unserer Schützlinge freut sich die Kleine Mali über Ihre Hilfe. Sie wurde mit ihren drei Geschwistern im Karton ausgesetzt.*Jeden Tag geben wir unser Bestes für unsere Tiere und guter Tierschutz kostet Geld. Etwa 5 Millionen Euro müssen wir jährlich für den Tierheimbetrieb aufbringen – mehr als die Hälfte davon aus eigener Kraft. Um noch mehr Menschen das Spenden zu ermöglichen und zu erleichtern, sind wir nun auch auf dem Spendenportal Betterplace zu finden. Unser erstes Projekt, das unsere ganz Kleinen betrifft und uns sehr am Herzen liegt, ist online. Lesen Sie selbst und seien Sie einer der ersten Spenderinnen und Spender!

Weiterlesen

Welthundetag: Diese zwei Powerfrauen suchen ein Zuhause!

Kate gibt gern Küsschen.Kate gibt gern Küsschen.Anlässlich des Welthundetages möchten wir Ihnen zwei ganz besondere Hündinnen vorstellen, die sich jeweils ein schönes Zuhause wünschen – und dabei so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Gestatten: Lena, die Schüchterne und Kate, der Wirbelwind.

Weiterlesen