Engagiert im Tierschutz: HTV stellt sich auf FreiwilligenBörse Aktivoli vor

Zum achten Mal in Folge präsentierte sich der HTV auf der Aktivoli.Zum achten Mal in Folge präsentierte sich der HTV auf der Aktivoli.Gerne nutzt der HTV die FreiwilligenBörse „Aktivoli“ im Börsensaal der Handelskammer, um die interessierten Besucherinnen und Besucher über die Hilfsmöglichkeiten bei uns im Tierheim und für den Verein zu informierten. Vergangenen Sonntag war es wieder soweit und ein achtköpfiges Team aus aktiven Mitgliedern und Beschäftigten übernahmen die ehrenamtliche Standbetreuung.

In diesem Jahr nahm der HTV bereits zum achten Mal an der „Aktivoli“ mit einem Infostand als einer von rund 150 Ausstellenden teil. Ein großer Vorteil dieser alljährlichen Veranstaltung ist, dass die Personen vor Ort sich bereits konkret für ein ehrenamtliches Engagement interessieren. Nur welches genau es sein soll, stand noch zur Wahl.

Trotz des sonnigen Wetters wurde der HTV-Stand sehr gut besucht. Rund 80 Gespräche führte das Info-Team mit unterschiedlichsten Menschen, die verschiedene Motivationen angaben: Neben Rückmeldungen zu von uns adoptierten Schützlingen und unseren beliebten Tierschutzveranstaltungen sowie allgemeinen Fragen und lobenden Anmerkungen zu unserer Tierschutzarbeit fanden viele Informationsgespräche zu den zahlreichen ehrenamtlichen Hilfsmöglichkeiten für unseren Verein innerhalb unseres Tierheims sowie darüber hinaus statt. Wir haben vielen Interessierten die Teilnahme an unserer Ehrenamtssprechstunde* nahegelegt und vorgeschlagen, während unserer Öffnungszeiten einfach mal vorbeizuschauen, um sich unser Tierheim anzugucken und vor Ort mit den einzelnen Ansprechpartnern Kontakt aufzunehmen.
Etwa 50 Personen konkretisierten ihr ehrenamtliches Interesse, sodass wir zuversichtlich sind, für unsere HTV-Familie schon bald Zuwachs weiterer ehrenamtlich Aktiver zu verzeichnen. Der Bedarf ist trotz bereits vorhandener vielfältiger und wertvoller Unterstützung vorhanden! Da ist die Hoffnung groß, dass sich viele der Ehrenamtsinteressierten schon bald bei uns im Tierheim direkt vorstellen.

Viele Gäste hatten sich bereits im Vorfeld auf unserer Website über die einzelnen Ehrenamtsbereiche informiert und fragten gezielt nach. Dabei standen das Gassigehen und die Nachüberprüfungen für die von uns vermittelten Tiere im Fokus, aber auch das Katzenvorlesen, die Wildtieraufzucht und das vegane SpatzenCafé sorgten für Neugierde.
Es waren alle Altersgruppen vertreten. Einige wollten den Renteneintritt mit sinngebenden Tätigkeiten verbringen, einige fragten gezielt nach, ob für Berufstätige auch Möglichkeiten für eine Unterstützung bestünden (was natürlich der Fall ist), es kamen aber auch viele junge Menschen zum Stand.
Es gab auch Besucherinnen und Besucher, die uns auf den Artikel im „Hamburger Abendblatt“ angesprochen haben und mit uns einen angeregten und konstruktiven Austausch führten. Fast niemand reagierte vorwurfsvoll, sondern eher mit großem Interesse, die andere Seite zu diesem Artikel in Erfahrung zu bringen. Eine Besucherin sagte diesbezüglich nur: „Lasst Euch nicht beirren, macht weiter so!“
Das gut eingespielte, miteinander harmonierende Team hatte viel Spaß und Freude auf der Börse. Die Atmosphäre war entspannt und angenehm und die Teilnahme erwies sich erneut als sehr gut und wichtig für den HTV!

Vielen Dank an unsere Freiwilligen, die den Stand möglich gemacht haben, und an die, die ihr Wissen um den aktiven Tierschutz im HTV und ihre Begeisterung für eine Mitarbeit an die Interessierten übermittelten!

* Die nächste Ehrenamtssprechstunde findet statt am
Donnerstag, 7. März 2018,
um 17 Uhr
im großen Saal des Tierheim
in der Süderstraße 399.

Einige ehrenamtlich Aktive unseres Info-Teams.Einige ehrenamtlich Aktive unseres Info-Teams.Unser Vereinsmagazin ich&du weckte großes Interesse.Unser Vereinsmagazin ich&du weckte großes Interesse.

Fotos: Anja Limniatis