Jugend- und Aktionsgruppe HTV

Wir lieben alle Tiere und wollen uns für sie einsetzen. Unsere Jugend- und Aktionsgruppe stellt daher für Tiere so einiges auf die Beine: kritische Auseinandersetzung mit Tierschutzthemen jeglicher Art, Aktionen rund ums Tierheim, Info-Auftritte in der Öffentlichkeit sowie die Organisation und Teilnahme an Demonstrationen und Mahnwachen. Wir probieren gerne Neues aus, zum Beispiel beim veganen Kochen oder einer Pflanzenmilchverkostung im Tierheim.

Wir freuen uns immer, wenn wir neue Tierschützer/innen ab 15 Jahren kennenlernen, die Lust haben, unsere Gruppe zu verstärken. Wer neugierig auf uns geworden ist, ist herzlich eingeladen, zu einem unserer nächsten Treffen zu kommen. Diese finden nach Absprache per E-Mail etwa ein bis zwei Mal im Monat statt. Wir treffen uns in der Regel sonntags von 11 bis 13 Uhr im Tierschutz-Jugendhaus oder im großen Saal des Tierheims. Wenn Ihr dabei sein möchtet, wendet euch gerne per E-Mail an Katharine Krause, ehrenamtliche Leiterin der Gruppe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pelz war gestern – heute ist Mitgefühl! Unser Video zur großen Anti-Pelz-Demo

Kleine Accessoires sorgen für großes Tierleid, klären Sie Ihre Mitmenschen auf!29. September 2017

Unsere Anti-Pelz-Demo in der Hamburger Innenstadt war mit fast 1.000 Teilnehmern ein großer Erfolg. Dieses Video soll dazu ermutigen, Pelzträgerinnen und Pelzträger anzusprechen, damit sie ihre verantwortungslose Kaufentscheidung überdenken. Machen Sie Ihre Mitmenschen darauf aufmerksam, dass für diese Kleidung Tiere qualvoll gestorben sind, bevor sie mit dem Beginn der kalten Jahreszeit leider massenhaft in Accessoires aus Kojoten-, Kaninchen- oder Fuchsfell durch die Straßen laufen werden.

Weiterlesen

Pelz war gestern, heute ist Mitgefühl! Rund 1.000 Teilnehmer demonstrieren in der Hamburger Innenstadt

Angeführt von Tierrechtlerin Sandy P.Peng marschierte der Demozug durch die Hamburger Innenstadt. 25. September 2017

Fast 1.000 Menschen sind am vergangenen Samstag dem Aufruf des Hamburger Tierschutzvereins gefolgt und haben rund um den Hamburger Rathausmarkt gegen Pelz als Modeaccessoire demonstriert. „Wir sind sicher, dass wir viele Menschen noch vor dem saisonalen Herbst- und Winterkleidungseinkauf zum Umdenken angeregt haben!“, so Katharine Krause, 2. Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins und Hauptorganisatorin der Demo.

Weiterlesen

HTV-Protestaktion vor der Horner Rennbahn: Pferde sind keine Sportgeräte!

Diskussionen mit Befürwortern von Pferderennen.4. Juli 2017

Die Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins trat am vergangenen Sonntag wieder mutig für die Rechte der Tiere ein. Beim IDEE 148. Deutschen Derby auf der Horner Rennbahn setzten die Tierschützerinnen und Tierschützer im vierten Jahr in Folge ein Zeichen gegen den Missbrauch von Pferden als Sportgeräte.

Weiterlesen

Der HTV fordert: Schluss mit dem Ponykarussell auf dem Hamburger Dom

Larib, Katharine Krause und Tanita wissen: Ponys sind keine Karussellfiguren.10. April 2017

Am gestrigen Sonntag demonstrierte die Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) erneut gemeinsam mit der Tierrechtsinitiative Hamburg vor dem Eingang des Hamburger Doms gegen das Ponykarussell mit lebendigen Tieren.

Weiterlesen

HTV-Jugend- und Aktionsgruppe goes 2017

Die Jugendlichen um Katharine Krause (2. v. r.) fragten sich: Was wollen wir im nächsten Jahr alles bewirken?29. November 2016

Die Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins plante am vergangenen Sonntag Tierschutzthemen für das kommende Jahr und ließ das Jahr 2016 Revue passieren.

Weiterlesen

Demonstration gegen Zirkus Charles Knie: Keine Tiere im Zirkus!

Für die 2. HTV-Vorsitzende Katharine Krause ist klar: Artgerecht ist nur die Freiheit!1. November 2016

Erneut hat am vergangenen Samstag die Jugend- und Aktionsgruppe des Hamburger Tierschutzvereins gemeinsam mit ARIWA (Animal Rights Watch) vor dem gastierenden Zirkus Charles Knie gegen die Ausbeutung der Tiere demonstriert. Sie forderten die Betreiber auf, auf den Einsatz von Tieren zu verzichten.

Weiterlesen

Mahnwache vor dem Zirkus Charles Knie am 30. Oktober: Keine Tiere im Zirkus!

Qualvolle Dressur – frühere Aufnahme aus dem Zirkus Charles Knie. Foto: Deutscher TierschutzbundPressemitteilung vom 21. Oktober 2016

Der Zirkus Charles Knie tritt derzeit unter dem Motto „Euphorie – große Momente und eindrucksvolle Bilder“ bis Ende Oktober auf der Horner Rennbahn auf und wirbt mit der „artenreichsten reisenden Tierschau Europas“. Zebras, Papageien, Seelöwen, Kängurus u.v.m., der Zirkus kennt kein Erbarmen und bedient sich der Tiere aller Kontinente, was bei Tierschützern sicher keine Euphorie auslöst.

Weiterlesen