HTV übernimmt Tiere vom Tierheim Winsen/Luhe

HTV-Mitarbeiter laden zwei Katzen in den Struppi-Wagen.HTV-Mitarbeiter laden zwei Katzen in den Struppi-Wagen.15. Januar 2014

Zweiundzwanzig Tiere haben Mitarbeiter des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e. V. (HTV) beim Tierschutzverein Winsen/Luhe abgeholt.

Da der Tierschutzverein Winsen/Luhe insolvent ist, muss das von ihm bisher betriebene Tierheim geschlossen werden. Der Vorstand des HTV hat angeboten, für die verbliebenen Tiere bis zu einer Vermittlung zu sorgen. Daher sind jetzt 2 Hunde, 14 Katzen, 4 Chinchillas und 2 Ziegen im Tierheim Süderstraße eingezogen und gewöhnen sich an die neue Umgebung. 

 

Einer von zwei Hunden tritt die Fahrt an.Einer von zwei Hunden tritt die Fahrt an.  Zwei Ziegen sind im Tierheim Süderstraße eingezogen.Zwei Ziegen sind im Tierheim Süderstraße eingezogen.