Erster von vier Informationsständen zur Katzen-Kastration

Lebhafte Diskussionen entstanden zur Kastration von frei lebenden und Hauskatzen.Lebhafte Diskussionen entstanden zur Kastration von frei lebenden und Hauskatzen.

4. März 2014

Der Katzenkreis ist tatkräftig ins Jahr 2014 gestartet. Fünf Mitglieder der Katzenschutz-AG eröffneten am Einkaufszentrum Billstedt den ersten von vier Ständen. Dort informierten sie zur Kastration von verwilderten Hauskatzen und riefen ebenso dazu auf, Hauskatzen mit Freigang kastrieren zu lassen, um eine unerwünschte Vermehrung zu vermeiden.

Ihre Informationsarbeit traf auf großes Interesse, der Ort war strategisch günstig gewählt: Das Einkaufszentrum Billstedt ist ganztags ein lebhafter Treffpunkt für Familien und deren Bekannte und Freunde. Alt und Jung interessierten sich für Infos rund um die Katzen und zeigten sich gut informiert: Ja, Katzen müssen kastriert werden, ja, um frei lebende Tiere kümmern wir uns und rufen im Tierheim Süderstraße bei uns „um die Ecke“ an.

Den nächsten Infostand finden Sie am Samstag, 5. April 2014, von 10:00 bis 14:00 Uhr, vor dem Einkaufszentrum in der Hamburger Straße, Eingang Mundsburg.

Informationen zur Arbeit der Katzenschutz AG und Termine weiterer Info-Stände. 

Fotos: H. CarlssonFotos: H. Carlsson