Baden im HTV - Hunde und Vorstand machen sich nass

Katharine Krause, 2. Vorsitzende im HTV-Vorstand, badet Janu.24. Januar 2019

Was machen die Vorsitzenden eines Tierschutzvereins an einem Sonntagvormittag? Sie machen sich nass und das mit ziemlich viel Spaß. Denn Sonntag ist Badetag! Zumindest für unsere beiden Vorsitzenden und ein paar unserer Neuankömmlinge aus Rumänien am vergangenen Wochenende. Doch wer seifte hier wen ein?

Sandra Gulla, 1. Vorsitzende, und Katharine Krause, die Zweite im HTV-Vorstand, machten sich sonntagfrüh auf den Weg in unser Tierheim Süderstraße, um einigen unserer Hunde eine Wellness-Behandlung zukommen zu lassen. Das geschieht natürlich nicht, um sie zu verschönern, denn das haben sie natürlich nicht nötig: Sie sind hübsch, so wie sie sind, und wir lieben sie selbstverständlich unabhängig von Sauberkeit und Aussehen. Aber gerade die Neuhamburgerinnen und -hamburger, die wir aus rumänischen Lagern retten, haben ein Bad schon aus hygienischen Gründen nötig. Entfilzen und Krallen schneiden auch. Unsere beiden Vorsitzenden sind sich einig: „Hundebaden macht viel mehr Spaß als die vielen Verwaltungsaufgaben, die wir für den HTV immer zu erledigen haben“.

Janu wird liebevoll von Sandra Gulla, unserer 1. Vorsitzenden, getrocknet.Unsere zwei Badezimmer befinden sich seit einiger Zeit dank der großzügigen Spende eines Hamburger Ehepaars in unseren Gebäuden und stellen eine deutliche Verbesserung des Wohlbefindens dar – für Tier und Mensch. Denn mit ihnen verfügen wir über geschützte Räume, in denen sich die Hunde sicher fühlen können. Und die andere Seite muss die „begossenen Pudel“ nicht mehr improvisiert zwischen Spüle und Futterdosen auf dem Boden in krummer Haltung abwaschen. Weitere Einblicke und Informationen zu unserem Spa-Bereich finden Sie in unserem Tierschutzmagazin ich&du 2/18 auf den Seiten 18 und 19. Oder Sie schauen sich die zwei Beiträge im „Hamburg Journal“ an (Teil 1, Teil 2).

Es wurden die vier Neuankömmlinge gebadet, die es am nötigsten hatten. Die vier Rüden machten schon am Morgen nach ihrer Anreise voller Vertrauen und Dankbarkeit mit. Sie sind nicht nur körperlich, sondern auch seelisch bestens bei uns angekommen. Wenn Sie wissen wollen, wer (neben den hier abgebildeten Hunden noch) in den HTV-Spa-Genuss kam, klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Mehr über unsere Neuankömmlinge erfahren Sie in unserem Ankunftsbericht.

Wenn Sie sich bereits jetzt ernsthaft für einen der Hunde interessieren, lesen Sie bitte sorgfältig unsere Hinweise zur Tiervermittlung und senden Sie bitte den dort hinterlegten Bogen zur Selbstauskunft ausgefüllt an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Hier geht es zur Bildergalerie