Vier rumänische Jungspunde können kommen!

Wir freuen uns auf das Hundemädchen Daisy!Wir freuen uns auf das Hundemädchen Daisy!Wir sind überglücklich, wieder Hunden aus der Smeura einen Neustart zu ermöglichen. In den nächsten Tagen erwarten wir die vier Jungspunde Daisy, Dora, Dandy und Diamond. Sie können uns und die Neuankömmlinge jetzt schon mit Ihrer Spende unterstützen!

In letzter Zeit hatten wir leider wenig Spielraum, Hunde aus Rumänien zusätzlich bei uns im Tierheim aufzunehmen. Umso mehr freuen wir uns nun auf vier freundliche und aufgeschlossene Fellnasen. Sie leben derzeit noch im weltgrößten Tierheim Smeura und dürfen in wenigen Tagen mithilfe unseres Kooperationspartner Tierhilfe Hoffnung e.V. zu uns reisen. Daisy, Dora, Dandy und Diamond sind sieben Monate alt und wurden vollständig geimpft. Sie gehören höchstwahrscheinlich zum ungewollten Nachwuchs, der in Rumänien durch die unkontrollierte Vermehrung auch der Besitzerhunde entsteht. Hunde werden dort leider noch viel zu oft sich selbst überlassen, sodass die unkastrierten Hündinnen dann zweimal pro Jahr werfen müssen. Die Welpen werden häufig weggeworfen oder ausgesetzt. Natürlich gibt es auch tierliebe Menschen, die ihre Hunde abgeben – jedoch ist grundsätzlich noch viel Aufklärungsarbeit bei der Bevölkerung und Politik notwendig, um zu kastrieren anstatt zu töten. Für jeden Hund, den wir aufnehmen, werden vor Ort drei weitere Hunde kastriert.

Wir freuen uns auf den Jungspund Diamond!Wir freuen uns auf den Jungspund Diamond!Wir freuen uns auf das Hundemädchen Dora!Wir freuen uns auf das Hundemädchen Dora!

Wir freuen uns auf den Jungspund Dandy!Wir freuen uns auf den Jungspund Dandy!Wir sind schon sehr aufgeregt, unsere vier Neuankömmlinge willkommen zu heißen. Und auch Chica und Clyde, die beim letzten Transport zu uns kamen und noch auf ihr Zuhause warten, sind gespannt auf den rumänischen Zuwachs. Die Unterkünfte der Hunde werden im Vorfeld liebevoll vorbereitet und mit Essen sowie Wasser bestückt. „Wir freuen uns auf zwei männliche und zwei weibliche Junghunde, für die wir die besten Vermittlungschancen sehen. So sollte dem baldigen Start in ein neues Hundeleben nichts mehr im Wege stehen“, erläutert unsere 2. Vorsitzende Dr. Gabriele Waniorek-Goerke. Die genaue Auswahl der Hunde sowie die Finanzierung der Transportkosten erfolgt durch unseren Kooperationspartner.

Wir halten Sie über die Ankunft von Daisy, Dora, Dandy und Diamond weiter auf dem Laufenden!