Auslandstierschutz

Der zweite und dritte Arbeitstag

Bradley ist einer von vielen Schäferhunden im Tierheim.Bradley ist einer von vielen Schäferhunden im Tierheim.16. November 2015

Am Samstag ist Mishu aus Deutschland zurückgekommen, wo er Hunde zu Tierschützern gefahren hat. Er hat nicht nur eine weitere Ehrenamtliche mitgebracht, sondern auch eine große Ladung mit Spendenfutter. Dieses haben wir mit vereinten Kräften ins gestern aufgeräumte Lager einsortiert. Nachdem wir nach unseren Schützlingen geschaut hatten, haben wir bei einem gemeinsamen Frühstück Kräfte gesammelt.

Weiterlesen

Der erste Arbeitstag

Viele Hunde hoffen auf ein neues Zuhause!Viele Hunde hoffen auf ein neues Zuhause!14. November 2015

Nach dem Frühstück ging es Freitag früh direkt aufs Gelände zu den Hunden. Bereits auf dem kurzen Weg wurden wir von Hunden begrüßt, die in der Nähe des Tierheims leben. Ob sie nur die Nähe zum Tierheim suchten oder den wenigen Nachbarn gehören, ist nicht zu erkennen. Die Atmosphäre war geprägt von Aufregung, Vorfreude, Ungewissheit. Der wunderschöne Blick auf die morgendlichen Berge hat für ein wenig Ablenkung gesorgt.

Weiterlesen

13 rumänische Hunde wieder sicher im HTV angekommen

Jessica Stocklöw und Theresa Buck freuen sich für Luc und Liviu.Jessica Stocklöw und Theresa Buck freuen sich für Luc und Liviu.28. September 2015

Am vergangenen Samstag hat der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) erneut 13 Hunde aus dem rumänischen Hundelager Bucov in Ploiesti aufgenommen. Neben drei Gasthunden* sind darunter auch drei Sorgenfellchen, deren Ausreisetickets von Tierfreunden gespendet wurden.

Weiterlesen

Zwölf gerettete Hunde aus dem Hundelager Bucov sind nun sicher bei uns

Nicole Genge freut sich mit Homer.Nicole Genge freut sich mit Homer.18. August 2015

In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnte unsere 2. Vorsitzende Sandra Gulla gemeinsam mit ehrenamtlich aktiven Mitgliedern des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) zwölf Hunde aus dem Hundelager Bucov in Ploiesti, Rumänien in unserem Tierheim sicher in Empfang nehmen. Sandra Gulla berichtet von der Ankunft, zu der es auch eine Bildergalerie gibt.

Weiterlesen

Tierischer Neustart – Eine Reportage über den Start rumänischer Hunde in ein neues Leben

Die kleine Rosinchen konnten wir bereits wenige Wochen nach ihrer Ankunft vermitteln.Die kleine Rosinchen konnten wir bereits wenige Wochen nach ihrer Ankunft vermitteln.16. Juli 2015

Nele Feddern, Studentin der Kommunikationswissenschaften, wandte sich an den Hamburger Tierschutzverein, da sie im Rahmen einer studentischen Projektarbeit gerne eine Reportage über ein Tierschutzthema schreiben wollte. Besonders interessiert war sie an unserer Rumänienhilfe. So wurde vereinbart, dass sie als Fotografin an einer Ankunft rumänischer Hunde aus dem staatlichen Hundelager Bucov teilnehmen kann. Im Mai war es so weit und hier können Sie nun ihre Reportage lesen:

Weiterlesen

Ein wunderbares Wiedersehen im HTV

Lula hat eine Pflegestelle bei Detlef Siggelkow.Lula hat eine Pflegestelle bei Detlef Siggelkow.29. Juni 2015

Von der Ankunft von neun rumänischen Hunden aus dem Hundelager Bukov berichtet dieses Mal unser Mitglied Detlef Siggelkow, der selbst im Mai in Ploiesti war und dort gemeinsam mit drei anderen Tierschützern an verschiedenen Baumaßnahmen für die Hunde mitgewirkt hat.

Weiterlesen

Info-Veranstaltung von unseren Rumänien-Reisenden

Hochmotivierte Tierschützerinnen des HTV.Hochmotivierte Tierschützerinnen des HTV.23. Juni 2015

Am Donnerstag, dem 2. Juli, werden die Teilnehmer der Tierschutzreise nach Baile Herculane ab 18 Uhr im Kinosaal des Tierheims Süderstraße über ihre Erlebnisse berichten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu kommen.

Weiterlesen

Sechs weitere rumänische Hunde sicher im HTV

Auch für die schüchterne Cheruba beginnt nun ein neues Leben.Auch für die schüchterne Cheruba beginnt nun ein neues Leben.22. Juni 2015

Am vergangenen Donnerstag kamen sechs weitere Hunde aus Rumänien in das Tierheim des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), um nach einer Phase der Erholung und Genesung in zuverlässige und fürsorgliche Zuhause vermittelt zu werden.

Weiterlesen