Auslandstierschutz

Zweite Tierschutzreise in das Hundelager Bucov

Sandra Gulla reiste bereits 2014 nach Ploiesti.Sandra Gulla reiste bereits 2014 nach Ploiesti.20. Juli 2015

Unsere zweite Vorsitzende Sandra Gulla unternimmt in den nächsten zwei Wochen eine zweite Tierschutzreise nach Rumänien, um sich insbesondere im Hundelager Bucov über die aktuelle Situation zu informieren und dort mitzuarbeiten. An dieser Stelle werden wir ihre Berichte und Fotos veröffentlichen.

Weiterlesen

Tierischer Neustart – Eine Reportage über den Start rumänischer Hunde in ein neues Leben

Die kleine Rosinchen konnten wir bereits wenige Wochen nach ihrer Ankunft vermitteln.Die kleine Rosinchen konnten wir bereits wenige Wochen nach ihrer Ankunft vermitteln.16. Juli 2015

Nele Feddern, Studentin der Kommunikationswissenschaften, wandte sich an den Hamburger Tierschutzverein, da sie im Rahmen einer studentischen Projektarbeit gerne eine Reportage über ein Tierschutzthema schreiben wollte. Besonders interessiert war sie an unserer Rumänienhilfe. So wurde vereinbart, dass sie als Fotografin an einer Ankunft rumänischer Hunde aus dem staatlichen Hundelager Bucov teilnehmen kann. Im Mai war es so weit und hier können Sie nun ihre Reportage lesen:

Weiterlesen

Ein wunderbares Wiedersehen im HTV

Lula hat eine Pflegestelle bei Detlef Siggelkow.Lula hat eine Pflegestelle bei Detlef Siggelkow.29. Juni 2015

Von der Ankunft von neun rumänischen Hunden aus dem Hundelager Bukov berichtet dieses Mal unser Mitglied Detlef Siggelkow, der selbst im Mai in Ploiesti war und dort gemeinsam mit drei anderen Tierschützern an verschiedenen Baumaßnahmen für die Hunde mitgewirkt hat.

Weiterlesen

Info-Veranstaltung von unseren Rumänien-Reisenden

Hochmotivierte Tierschützerinnen des HTV.Hochmotivierte Tierschützerinnen des HTV.23. Juni 2015

Am Donnerstag, dem 2. Juli, werden die Teilnehmer der Tierschutzreise nach Baile Herculane ab 18 Uhr im Kinosaal des Tierheims Süderstraße über ihre Erlebnisse berichten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu kommen.

Weiterlesen

Sechs weitere rumänische Hunde sicher im HTV

Auch für die schüchterne Cheruba beginnt nun ein neues Leben.Auch für die schüchterne Cheruba beginnt nun ein neues Leben.22. Juni 2015

Am vergangenen Donnerstag kamen sechs weitere Hunde aus Rumänien in das Tierheim des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), um nach einer Phase der Erholung und Genesung in zuverlässige und fürsorgliche Zuhause vermittelt zu werden.

Weiterlesen

Rumänienhilfe vor Ort und bei uns

Heinrich Einohr, was Du schon alles erlebt haben magst.Heinrich Einohr, was Du schon alles erlebt haben magst.26. Mai 2015

Unser HTV-Trupp hat in Baile Herculane wunderbare Arbeit geleistet, aber auch die Tierschützerinnen Aniela Ghita und Mihaela Teodoru in Ploiesti wollen wir nach Kräften unterstützen. Daher haben wir am vergangenen Sonntag neben drei Gasthündinnen* auch weitere zehn Hunde aus dem staatlichen Hundelager Bukov aufgenommen.

Weiterlesen

Akzente gesetzt

RenaRena9. Tag: 23. Mai 2015

Nachdem Hannes unsere kleine Restgruppe heute auch verlassen hat, haben wir an diesem letzten vollen Tag dennoch Akzente setzen können. Unter wettertechnisch erschwerten Bedingungen haben wir all unsere Ziele in punkto Aufgabenbewältigung erreicht. Heute Morgen dachten wir noch, dass uns das Wetter einen Strich durch unsere Rechnung macht, doch wir hatten Herkules auf unserer Seite hier in Baile Herculane.

Weiterlesen

Endspurt und eine neue Mama für verwaiste Welpen

Bauleiter René macht weiter.Bauleiter René macht weiter.8. Tag: 22. Mai 2015

Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück mit Heiko, Steffi, Anna und Katerina haben wir uns ein wenig wehmütig voneinander verabschiedet und wir verbliebenen Drei: René, Inka und Hannes haben gemeinsam mit dem Koblenzer René noch mal richtig losgelegt.

Weiterlesen

Wir können nicht alle retten ...

Inka und Katerina bei der Behandlung der erkrankten Hunde.Inka und Katerina bei der Behandlung der erkrankten Hunde.7. Tag: 21. Mai 2015

Wie jeden Tag ging es zuerst in die Krankenstation. Weil uns Nick und Charlotte verlassen haben, wurde die Aufgabe, die Hunde nach den Vorgaben der Tierärztin mit Medikamenten zu versorgen und die Krankenstation sauber zu halten, von Inka und Katerina übernommen.

Weiterlesen

Fellpflege für Husky Roco

Zusammensein tut gut!Zusammensein tut gut!6. Tag: 20. Mai 2015

Schon vor dem Frühstück gingen Nick und Charlotte ins Vethaus, um die medizinische Versorgung, nach Absprache mit der Tierärztin, als erstes zu erledigen. Ute kümmerte sich wieder liebevoll um das leibliche Wohl unserer Patienten. Nancy und Katerina waren mit der Versorgung der neuen Welpen beschäftigt und haben für sie provisorische Unterbringungen gebaut, um den Weiterbau des Welpenhauses zu ermöglichen.

Weiterlesen