Auslandstierschutz

Der Hamburger Tierschutzverein protestiert gegen das sinnlose Töten rumänischer Straßenhunde

Am 27. September 2014 protestiert der HTV gemeinsam mit vielen anderen in der Hamburger Innenstadt.Am 27. September 2014 protestiert der HTV gemeinsam mit vielen anderen in der Hamburger Innenstadt.19. September 2014

Am 27. September 2014 organisiert sich wieder der internationale Protest gegen die Hundetötungen in Rumänien. Dazu gibt es in vielen Städten in Deutschland und Europa zeitgleich Demonstrationen und Kundgebungen, so auch in Hamburg. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. wird dort mit ehrenamtlich aktiven Mitgliedern vertreten sein. Wir freuen uns über zahlreiche weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die der Welt zeigen, dass uns die Hundetötungen in Rumänien nicht gleichgültig sind.

Weiterlesen

Erneute Ankunft rumänischer Straßenhunde im Tierheim

Die Hunde werden fürsorglich in Empfang genommenDie Hunde werden fürsorglich in Empfang genommen26. August 2014

In der Nacht von letzten Samstag auf Sonntag ist wieder ein Transport mit Hunden aus der Auffangstation Bucov in Ploiesti im Tierheim des HTV angekommen. Neben den sechs Hunden, die nun alsbald über unser Tierheim ein Zuhause suchen, konnten wir noch acht Gasthunde* aufnehmen.

Weiterlesen

Ankunft rumänischer Hunde aus Baile Herculane

Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.18. August 2014

Der erste Transport mit Hunden aus Baile Herculane ist am vergangenen Donnerstag nachmittags im Tierheim des HTV angekommen. Neben den drei Hunden, die nun über unser Tierheim ein Zuhause suchen, konnten wir noch zwei Gasthunde aufnehmen. Das sind Hunde, die bereits ein Zuhause gefunden haben, deren Ankunft aber nach den europäischen Transportbedingungen in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung erfolgen muss, die über eine Traces*-Registrierung verfügten.

Weiterlesen

Erneute Mahnwache gegen die Tötung rumänischer Straßenhunde

NU-Demo zwischen Wandelhalle und BahnhofsmissionNU-Demo zwischen Wandelhalle und Bahnhofsmission13. Mai 2014

Zum fünften Mal findet am 17. Mai eine Veranstaltung gegen die Tötung von Straßenhunden in Rumänien statt. Auch ehrenamtlich aktive Mitglieder des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) sind wieder mit einem Infostand dabei. Dieses Mal stellt der HTV sein Engagement im Auslandstierschutz  und seinen Kooperationspartner ProDogRomania e.V. vor. Weiterhin präsentieren sich die rumänischen Straßenhunde, die aktuell im Tierheim Süderstraße auf ein neues Zuhause warten, mit einem Steckbrief.

Mahnwache am Hamburger Hauptbahnhof vor der Bahnhofsmission Samstag, 17. Mai 2014, 15:00 bis 19:00 Uhr