Vegane Weihnachten: HTV gibt Tipps für ein tierfreundliches Fest

Tierleidfreie Steinpilz-PolentaTierleidfreie Steinpilz-PolentaWeihnachten steht kurz vor der Tür und wir freuen uns auf das Zusammensein mit lieben Menschen. Gutes Essen gehört dazu. Doch das Fest der Liebe sollte sich nicht nur auf die Menschen beschränken. Wie wäre es, Ihre Lieben in diesem Jahr tierleidfrei zu verwöhnen? Statt des klassischen Festtagsbratens gibt es köstliche vegane Alternativen.

Die Missstände in der Massentierhaltung und auf Tiertransporten sind lange bekannt. Geschlachtet wird im Sekundentakt und am Ende landet das Produkt zu Billigpreisen in den Supermarktregalen. Wer bei tierlichen Produkten spart, tut dies auf Kosten des Tierwohls. Die Betriebe sind auf Hochleistungszucht eingestellt und Millionen Tiere fristen ein leidvolles kurzes Dasein und erfahren einen schmerzvollen Tod.

Zum Glück jedoch ändert sich das Denken der Menschen nach und nach und immer mehr entscheiden sich dafür, weniger oder gar keine tierlichen Produkte zu essen und auch auf Leder oder Pelz zu verzichten. Die Festtage sind eine gute Gelegenheit, alte Gewohnheiten zu ändern und neue Vorsätze zu fassen. Hierfür möchten wir Ihnen nachstehend ein paar Anregungen geben.

Vegane Köstlichkeiten
Dessert ohne Tierleid: Köstlicher SchokoladenkuchenDessert ohne Tierleid: Köstlicher SchokoladenkuchenDie vegane Ernährung ist sehr vielseitig und neben tier- auch umweltfreundlich. Ob herzhaft oder süß, viele Gerichte lassen sich schnell und einfach zubereiten, ob daheim oder als Mitbringsel. Viele ursprünglich tierlichen Gerichte lassen sich ganz einfach „veganisieren“, indem man beispielsweise Kuhmilch durch Pflanzenmilch ersetzt oder Hühnereier durch Apfelmus. Viele Dips und Dressings sind vegan im Supermarkt erhältlich.

Mitbringsel und Geschenke ohne Tierleid
Wer tierfreundlich schenken möchte, sollte darauf achten, dass Textilprodukte, Weine sowie Kosmetikprodukte und Parfums vegan sind. Auch selbst gemachte Kräuteröle, besondere Gewürzmischungen oder Gutscheine für ein veganes Restaurant sind schöne Alternativen. Weitere tierfreundliche Geschenketipps finden Sie auch hier.

Vegane Rezeptideen zu Weihnachten aus unserem Tierschutzmagazin ich&du:

Steinpilz-Polenta
Saftiger Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter-Creme

Diese und weitere Rezeptideen finden Sie im Kochbuch des Deutschen Tierschutzbundes, das bereits in zweiter Auflage erscheint:

"Tierschutz genießen. 80 vegane Rezepte von engagierten Köchen mit Herz"
Deutscher Tierschutzbund e. V.
ISBN 978-3-947188-07-9
224 Seiten
19,95 Euro

Dieses tolle Kochbuch können Sie auch bei uns im Tierheim am Empfang zu den Öffnungszeiten erwerben. Beim Kauf bei uns vor Ort fließt der Erlös in die HTV-Tierschutzarbeit.

Weitere Rezeptideen für die Advents- und Weihnachtszeit:

Veganes Festtagsmenü von der Albert Schweitzer Stiftung

Vebu Weihnachtsrezepte