14 Katzen aus dem HTV ziehen um

Unsere Leiterin des Katzenhauses, Hannelore Hischer, und das Team vom Tierheim Falkensee packen mit an.Unsere Leiterin des Katzenhauses, Hannelore Hischer, und das Team vom Tierheim Falkensee packen mit an.Der Hamburger Tierschutzverein (HTV) hat gemeinsam mit dem Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung die Übersiedlung von 14 Katzen und Katern organisiert. In der neuen, schönen Bleibe in Dallgow-Döberitz (Brandenburg) haben es sich unter anderem die schüchterne Triky, der muntere Mogli, die schöne Kate und die freiheitsliebende Hilde gemütlich gemacht.

„Im Tierheim Falkensee erhalten die Tiere weiterhin die für sie wichtige liebevolle und kompetente Pflege. Zudem haben sie die Chance, in einem neuen ländlichen Umfeld schneller erfolgreich vermittelt zu werden“, erläutert unsere 1. Vorsitzende Sandra Gulla. Die Zusammenarbeit hat Sandra Gulla gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Tierheim Falkensee und Umgebung, Rico Lange, bei der Zukunftswerkstatt des Deutschen Tierschutzbundes angestoßen, die im Tierheim Falkensee stattfand. Mit der von Sandra Gulla initiierten Zukunftswerkstatt wollen Vertreter der Landesverbände den Tierschutz mit neuen Kooperationen und Aktionen erfolgreich vorantreiben.

Allein im vergangenen Sommer nahm der HTV 454 ausgesetzte Tiere auf, darunter fast 200 Katzen. Ende Dezember 2018 befanden sich 288 Katzen in der Obhut des HTV, im Januar 2019 noch 191. Unter anderem mit Hilfe von Partnerschaften will der HTV die Vermittlungschancen für diese und weitere Schützlinge weiter verbessern. „Wir möchten uns für die tolle Zusammenarbeit, den herzlichen Empfang und die Organisation bedanken. Die Katzen sind wohlbehalten bei uns eingezogen und beginnen nun, sich einzuleben“, freut sich Dr. Heike Wegner, 2. Vorstandsvorsitzende des Tierschutzvereins Tierheim Falkensee und Umgebung sowie Leiterin des Katzenhauses.

Auch das Tierheim Falkensee hat es sich zur Aufgabe gemacht, schutzbedürftigen Fund- und Abgabetieren ein vorübergehendes, sicheres Zuhause zu bieten und die Schützlinge in verantwortungsvolle Hände zu vermitteln.

Wir sind dankbar für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung zum Wohle der Tiere. Damit wir unsere Tierschutzarbeit auch in Zukunft weiter erfolgreich vorantreiben und tagtäglich unsere Tiere versorgen können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Helfen Sie den über 1.300 Tieren (Stand 29.01.2019) und spenden Sie online oder direkt auf unser Konto der GLS Gemeinschaftsbank e.G.:
IBAN: DE15 4306 0967 2075 7633 00
BIC: GENODEM1GLS

Hier geht's zu den Fotos vom Katzen-Umzug