Kooperationen

Weitere 21 „ausrangierte“ Hennen vor dem Tod bewahrt

Unsere Hennen üben sich schon als „Wald- und Wiesenhühner“.Unsere Hennen üben sich schon als „Wald- und Wiesenhühner“.15. Januar 2016

Zum bereits achten Mal bietet der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. einer Gruppe von Hennen Obdach, die vor dem Schlachthof gerettet wurden. Die 21 etwa einjährigen Tiere stammen von einem Freilandhaltungsbetrieb in Niedersachsen, der mit unserem Partnerverein Rettet das Huhn e.V. kooperiert.

Weiterlesen

Hamburger Tierschutzverein rettet 30 Hühner vor dem Schlachthof

Die Hennen erkunden eifrig unser Freigehege.Die Hennen erkunden eifrig unser Freigehege.22. Oktober 2015

Zum bereits siebten Mal hat sich der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.  V. (HTV) kürzlich an einer Hühnerrettung beteiligt. 30 etwa eineinhalb Jahre junge Hennen suchen nun ein neues Zuhause auf Lebenszeit. Die Tiere stammen von einem kleinbäuerlichen Freilandhaltungsbetrieb in Hamburg.

Weiterlesen

Hamburger Tierschutzverein nimmt 30 gerettete Hühner auf

HTV-Mitarbeiterin Bernadette Patzak entlässt die geretteten Hühner in ihr zweites und richtiges Leben.HTV-Mitarbeiterin Bernadette Patzak entlässt die geretteten Hühner in ihr zweites und richtiges Leben.15. Juli 2015

In der Nacht auf Sonntag, pünktlich um 1.45 Uhr, machen sich zwei unserer Mitarbeiterinnen ehrenamtlich mit unserem großen Struppi-Tierrettungswagen auf eine besondere Rettungsfahrt. Ziel ist ein niedersächsischer Freilandbetrieb in der Nähe von Braunschweig, aus dem in dieser Nacht 810 Hennen ausgestallt werden.

Weiterlesen

Der Hamburger Tierschutzverein rettet 30 Hennen das Leben

Hennenleben: Vom Hühnerstall in den Freilauf.Hennenleben: Vom Hühnerstall in den Freilauf.21. Juli 2014

Zum fünften Mal beteiligt sich der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) an der Aktion „Rettet das Huhn“. Dreißig „ausgediente“ Legehennen sind letzten Sonntag in das geräumige Freigehege des Tierheims Süderstraße eingezogen, picken und scharren am Boden und nehmen ausgiebige Staub- und Sonnenbäder.

Weiterlesen

Wir machen bei der KORKampagne mit

Echte KorkenEchte KorkenDie KORKampagne des NABU Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele der 1,2 Milliarden Flaschenkorken, die jährlich in Deutschland anfallen, zu sammeln und zu recyceln. Daraus könnten 32.000 Kubikmeter ökologisch wertvolles Dämmgranulat für den Hausbau werden. Bisher wird nur ein Zehntel des Flaschenkorks dem Stoffkreislauf zugeführt.

Weiterlesen

  • 1
  • 2