Sogenannte Nutztiere

Erfolg: LPT-Mienenbüttel wird Betriebserlaubnis entzogen!

Im eigenen Blut sterbend sich selbst überlassen: Dieses Leid ist nun vorbei!Im eigenen Blut sterbend sich selbst überlassen: Dieses Leid ist nun vorbei!Ein Meilenstein in der Tierschutzgeschichte: Der Kampf um die geschundenen Geschöpfe im LPT Mienenbüttel war erfolgreich! Der Landkreis Harburg hat dem LPT mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis entzogen.

Weiterlesen

Deutscher Tierschutzbund droht Klöckner mit Strafanzeige

Zu einem Leben in Leid verdammt: Sauen in Deutschland. Foto: ARIWAZu einem Leben in Leid verdammt: Sauen in Deutschland. Foto: ARIWAPressemitteilung Deutscher Tierschutzbund

Der Deutsche Tierschutzbund droht Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts auf Meineid und Tierquälerei – sollte die von ihr vorgelegte Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, speziell zur Haltung von Sauen in Kastenständen, in Kraft treten.

Weiterlesen

Ansprache an die Täter

Unsere 1. Vorsitzende, Sandra Gulla richtet eindringliche Worte an den Betreiber des LPT.Unsere 1. Vorsitzende, Sandra Gulla richtet eindringliche Worte an den Betreiber des LPT.Die Rede unserer 1. Vorsitzenden Sandra Gulla an der Bannmeile vor dem Wohnhaus von LPT-Betriebsinhaber Jost Leuschner:

Weiterlesen

Abbitte an einen Affen

Warten auf den Tod.Warten auf den Tod.Ich habe Dich nie persönlich kennengelernt. Nur die Fotos von Dir aus dem LPT kenne ich. Dort warst Du nur eine Nummer, ein Messinstrument im tödlich verlaufenden Tierversuch; zur Maschine degradiert und genauso behandelt.

Weiterlesen

LPT quält und betrügt

Zum Sterben sich selbst überlassen liegt dieser Beagle als ausgedientes Versuchsobjekt in seiner Zelle. Foto: SOKO Tierschutz /Cruelty Free InternationalZum Sterben sich selbst überlassen liegt dieser Beagle als ausgedientes Versuchsobjekt in seiner Zelle. Foto: SOKO Tierschutz /Cruelty Free InternationalWie ein aktueller Beitrag der ARD-Sendung FAKT offenbart, reichen die Gesetzesverstöße des LPT viel weiter als bisher bekannt: Ehemalige Mitarbeiter*innen äußern sich zu weiteren gravierenden Betrugsfällen bei durchgeführten Studien in anderen Niederlassungen.

Weiterlesen

Jeder kann etwas gegen das LPT tun!

Entwürdigt und elendig gefoltert - das Geschäft mit dem Leid der Tiere muss endlich aufhören!Entwürdigt und elendig gefoltert - das Geschäft mit dem Leid der Tiere muss endlich aufhören!Die massiven Tierschutzverstöße im LPT in Mienenbüttel schlagen weiter öffentlich Wellen. Bereits vier Geschäftspartner kündigten die Zusammenarbeit mit dem Todeslabor. Wir fordern alle Geschäftspartner des LPT auf, es diesen Unternehmen gleich zu tun! Aber auch jede und jeder von uns kann etwas gegen das LPT tun.

Weiterlesen

Legale Folter durch Tierversuche

Den Affen ist die Panik ins Gesicht geschrieben. Foto: SOKO Tierschutz/Cruelty Free InternationalDen Affen ist die Panik ins Gesicht geschrieben. Foto: SOKO Tierschutz/Cruelty Free InternationalUns alle haben die Fotos und Videos aus dem LTP-Labor zutiefst geschockt. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass die grausamen Zustände weitgehend bundesweiter Standard sind und seit eh und je existieren. Das besonders Verwerfliche ist, dass die meisten Gräueltaten beim Tierversuch mit dem Gesetz im Einklang sind.

Weiterlesen

Primatenforscherin Dr. Jane Goodall verurteilt Tierlabor LPT

Die weltweit anerkannte Primatenforscherin Dr. Jane Goodall verurteilt die Misshandlungen im LPT zutiefst. Foto: Jane Goodall InstitutDie weltweit anerkannte Primatenforscherin Dr. Jane Goodall verurteilt die Misshandlungen im LPT zutiefst. Foto: Jane Goodall InstitutPressemitteilung von SOKO Tierschutz

Zu den Undercover-Aufnahmen von SOKO Tierschutz und Cruelty Free International aus dem Tierlabor des Laboratory for Pharmakology and Toxikology (LPT) äußert sich jetzt auch die weltweit führende Primatologin Dr. Jane Goodall, ausgezeichnet mit der zweiten Stufe des britischen Ritterordens, Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN-Friedensbotschafterin.

Weiterlesen

Durch die Hölle gegangen – Undercover im LPT

Auch unsere nächsten Verwandten müssen größtes Leid bis zum Wahnsinn ertragen. Foto-Quelle: shzAuch unsere nächsten Verwandten müssen größtes Leid bis zum Wahnsinn ertragen. Foto-Quelle: shzWieder einmal mehr zeigt sich, wie wichtig heimlich aufgenommene Fotos und Videoaufnahmen von ausgebeuteten und gequälten Tieren sind. Denn nur zu leicht lassen sich schriftliche und mündliche Informationen verdrängen, aber die Bilder vergisst man nicht. Und die Bilder verbreiten die Medien.

Weiterlesen

Strafanzeigen gegen Todeslabor LPT erstattet

Ein qualvoller, langsamer und blutiger Tod wartet auf die Hunde. Foto: SOKO Tierschutz e.V.Ein qualvoller, langsamer und blutiger Tod wartet auf die Hunde. Foto: SOKO Tierschutz e.V.Angesichts der aktuellen Bilder aus dem Tierversuchslabor LPT (Laboratory of Pharmacology and Toxicology) fordern der Deutsche Tierschutzbund und der Hamburger Tierschutzverein dessen Schließung. Alle Versuche am LPT müssen aus Sicht der Tierschützer*innen umgehend eingestellt werden. Der Deutsche Tierschutzbund wird zudem Strafanzeige wegen Tierquälerei stellen. In Richtung der verantwortlichen Politiker*innen drängt der Verband auf die überfällige Behebung der Mängel bei der deutschen Umsetzung der EU-Tierversuchsrichtlinie. Ziel müsse jedoch der Ausstieg aus Tierversuchen sein.

Weiterlesen