Abbitte an einen Affen

Warten auf den Tod.Warten auf den Tod.Ich habe Dich nie persönlich kennengelernt. Nur die Fotos von Dir aus dem LPT kenne ich. Dort warst Du nur eine Nummer, ein Messinstrument im tödlich verlaufenden Tierversuch; zur Maschine degradiert und genauso behandelt.

Warum das alles? Weil die Pharma-und Chemieindustrie von Haftungsrisiken freigestellt sein will, wenn ihre Produkte später Schaden beim Menschen anrichten. Dann können sie behaupten, sie hätten alles getan sogar am Tier getestet …

Meine Mutter hat irgendwann in den 70ern schon Bücher gekauft, die die Grausamkeit und die Schande der Tierversuche beschrieben. Ich erinnere mich an die Bilder in diesen Büchern. Sie haben mich entsetzt und angewidert. Sie kamen mir schon damals vor wie aus einer dunklen Vorzeit.

Warum das alles?Warum das alles?Und jetzt genau die gleichen Bilder aus dem LPT von Dir.

In den 70er Jahren haben wir mit einem Telefon telefoniert, das mit einem kurzen Kabel an einem Ort, meist im Flur, stand. Und Computer kannte man damals nur als riesige Blöcke in irgendwelchen futuristisch anmutenden Räumen ohne Menschen.

Heute rennen wir alle mit unseren „Streichelcomputern“ in der Tasche rum. Nur in den Qual- und Todeslaboren hat es null Fortschritt gegeben. Wie ist das zu erklären? Wohl nur durch die ekelerregende Hybris des Menschen sich über alle anderen Geschöpfe dieser Welt zu stellen, durch die jahrzehntelange absolute Ignoranz fast aller politischen Entscheider, wenn es um die Rechte der Tiere geht, und letztendlich durch unsere Fähigkeit Euer Leid zu verdrängen.

Ich kann die Bilder von Dir aber nicht mehr verdrängen. Ich hätte Dich gerne nie kennengelernt, weil du in Deinem natürlichen Lebensraum mit Deiner Familie leben und niemals auch nur eine Ahnung bekommen solltest, welche Bestien Menschen unter einer ganz dünnen Schicht sind, oder weil Du nie in diese pervertierte Welt geboren worden sein solltest.

Ich hätte Dich so gerne nie kennengelernt. Es tut mir so leid. Ich schäme mich so sehr für das, was Menschen meinen, Tieren antun zu dürfen. Ich bitte Dich um Vergebung!

Deine Sandra Gulla
 


Fotos (Startseite sowie im Text): SOKO Tierschutz / Cruelty Free International