Animal Hoarding: Helfen Sie den kleinen Geretteten!

In unserer sicheren Obhut geboren: Charlie, Tomke und Finn.In unserer sicheren Obhut geboren: Charlie, Tomke und Finn.108 Tiere wurden Ende November aus einem Messie-Haus in Sülldorf befreit und von uns aufgenommen, wie mehrere Medien berichteten. Unterstützen Sie unsere tapferen Schützlinge jetzt mit Ihrer Spende!

Eine ältere Dame, die alleine lebte, hielt die Nager und Vögel in viel zu kleinen und verdreckten Käfigen. Die Katzen hausten in der Garage und waren sehr scheu. Hunde unterschiedlichen Alters liefen kreuz und quer. Eine Nachkontrolle des Veterinäramtes Altona – die Frau war bereits auffällig geworden – führte zur Sicherstellung der Schützlinge. Insgesamt handelte es sich um 18 Hunde, neun Katzen, 60 Kaninchen, 14 Meerschweinchen, fünf Wellensittiche und zwei Zebrafinken. Für einen dritten Zebrafinken kam leider bereits jede Hilfe zu spät, drei Kaninchen und ein Welli verstarben nach der Aufnahme. Daher: Bitte melden Sie jeden Verdacht auf Tierschutzverstöße! Die Überlebenden haben sich bei uns gut erholt, für viele Schützlinge fanden wir bereits ein liebevolles Zuhause.

Kleintiere: Belastungsgrenzen bald erreicht

Besonders die Unterbringung und Versorgung der Kaninchen und Meerschweinchen stellt uns weiter vor Herausforderungen – wir haben kaum noch Platz. Hinzu kommt, dass die Tiere besonders viel Pflege benötigen. Die Kaninchen waren größtenteils mager, hatten zu lange Krallen, kotverschmiertes Fell und eitrigen Augenausfluss sowie Schnupfen. Auch die Meerschweinchen wiesen verfilztes Fell auf und waren unterernährt. Den Wellis dagegen fiel es, stark adipös, schwer sich zu putzen und zu fliegen.

Wir suchen ein Zuhause!

Die Rasselbande Lotto, King und Karl ist noch nicht in festen Händen.Die Rasselbande Lotto, King und Karl ist noch nicht in festen Händen.Lilly und Sally suchen ihr Traum-Domizil. Wer hilft beim Kofferpacken?Lilly und Sally suchen ihr Traum-Domizil. Wer hilft beim Kofferpacken?

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tierschutzbund, unserem Dachverband, versuchen wir so viele Tiere wie möglich in Partnertierheime zu geben. Da es sich bei den Kaninchen aufgrund der schlechten Haltung mehrheitlich um Schnupfis handelt und viele nicht in Außenhaltung leben können, gestaltet sich das aber nicht so einfach. Die schüchternen Gesellen Fiete, Roberto und Lukas suchen noch ein kaninchengerechtes Zuhause mit Innenhaltung. Unsere Rasselbande Lotto, King und Karl wünscht sich ein gemeinsames Hoppelparadies. Derzeit lebt das Trio innen, könnte aber bei wärmeren Temperaturen an die Außenhaltung gewöhnt werden. Auch die stattliche Alma sowie unsere liebe Kiki, Blümchen und Bienchen möchten bald ihr Glück finden. Letztere drei kamen mit Schnupfen zu uns, der gut behandelt werden konnte, sodass sie nun symptomfrei sind. Wie Alma möchten sie in ein eigenes Domizil in Außenhaltung ziehen. Unser Meerschweinchen-Gespann Lilly und Sally wünscht sich eine gemeinsame Unterkunft mit tollen Verstecken und ausreichend Platz zum Erkunden. Haben Sie Interesse an unseren Schützlingen? Dann lesen Sie bitte die aktuellen Corona-Hinweise für unsere Vermittlung.

Die Kleinsten kommt zum Schluss!

Charlie ist sehr neugierig und möchte am liebsten alles um sich herum erkunden.Charlie ist sehr neugierig und möchte am liebsten alles um sich herum erkunden.Finn entspannt sich in der Gegenwart seiner Geschwister.Finn entspannt sich in der Gegenwart seiner Geschwister.

Unter den Geretteten waren auch zwei werdende Mamas - sodass wir Nachwuchs bei uns begrüßen konnten. Charlie, Finn und Tomke, die nur wenige Tage vor diesem Fall aus einem anderen Messie-Haushalt befreit wurden, erblickten erst kürzlich bei uns das Licht der Welt. Sie genießen die Nähe von Mama Pia und sind wohlauf – nur Finn scheint eine eingeschränkte Sehkraft zu haben, die ihn aber nicht weiter stört. Auch um Kaninchenmama Nicola und ihre Stöpsel Flecki und Pinsel, die bei uns geboren wurden, kümmern wir uns liebevoll. Wir sind froh, dass sie in Sicherheit heranwachsen können.

Pinsel traut sich nach anfänglicher Schüchternheit näher heran.Pinsel traut sich nach anfänglicher Schüchternheit näher heran.Flecki bleibt gerne in Sichtweite von Mama Nicola.Flecki bleibt gerne in Sichtweite von Mama Nicola.

Unterstützen Sie die kleinen Familien jetzt mit Ihrer Spende!