Tag gegen Tiertransporte: Tierquälerei auf Europas Straßen nimmt kein Ende

LKW mit Kampagnen-Motiv „Mein Weg in den Tod ist die Hölle"LKW mit Kampagnen-Motiv „Mein Weg in den Tod ist die Hölle"Pressemeldung des Deutschen Tierschutzbundes

1. Juli 2014

Anlässlich des heutigen Tages gegen Tiertransporte (1.7.) erinnert der Deutsche Tierschutzbund an die Qualen, die Tiere tagtäglich auf Europas Straßen erleiden müssen – ein Ende ist nicht in Sicht. Erst kürzlich hat die EU-Kommission angekündigt, dass sie derzeit keine Änderung der EU-Transport Verordnung plant. Der Verband kritisiert diese Haltung scharf, da eine Verbesserung  der Verordnung in den Punkten Transportzeit und Ladedichte längst überfällig ist. Zudem werden die unzureichenden Bestimmungen nach wie vor zu wenig kontrolliert, Verstöße oft nicht konsequent genug geahndet.

Weiterlesen

TV-Promi-Trainer oder die Hundeschule von nebenan?

BHV-Hundetrainerin Susanne David bei der ArbeitBHV-Hundetrainerin Susanne David bei der ArbeitPressemitteilung des BHV

30. Juni 2014

Der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V. (BHV) informiert über Wirkung und Wahrheit des Hundetrainings im Fernsehen beziehungsweise im wirklichen Leben mit der Trainerin oder dem Trainer in der Nachbarschaft.

Weiterlesen

Selten, aber heimisch: die Europäische Sumpfschildkröte

Kennzeichen der Europäischen Sumpfschildkröte: die gelben Tupfen an Kopf und GliedmaßenKennzeichen der Europäischen Sumpfschildkröte: die gelben Tupfen an Kopf und Gliedmaßen27. Juni 2014

Sie ist die einzige einheimische Schildkrötenart und galt als fast ausgestorben: die Europäische Sumpfschildkröte. Kürzlich gelangte eines dieser seltenen Exemplare ins Tierheim Süderstraße. Der Finder hatte sie in seinem Garten entdeckt und hielt sie für ein exotisches Tier. Tatsächlich gehört sie zu den seltensten Wildtieren unserer Heimat und hätte nicht ins Tierheim gemusst!

Weiterlesen

Details des Streunerhunde-Tötungsgesetzes für ungültig erklärt

Yona aus Rumänien wartet im Tierheim Süderstraße auf ein neues Zuhause.Yona aus Rumänien wartet im Tierheim Süderstraße auf ein neues Zuhause.Pressemitteilung von VIER PFOTEN

25. Juni 2014

Das Bukarester Appellationsgericht hat VIER PFOTEN Recht gegeben und die so genannten Anwendungsnormen für das Streunerhunde-Tötungsgesetz für ungültig erklärt. Damit ist der gesamte Regierungsbeschluss aufgehoben, und das Einfangen und Töten von streunenden Hunden in Rumänien ist nach den bestehenden Normen nicht mehr erlaubt. VIER PFOTEN hatte die Normen des Tötungsgesetzes bereits im Januar 2014 angefochten.

Weiterlesen

Hunde am Arbeitsplatz: mehr Motivation, weniger Stress!

Seit langem im Geschäft: Kollege WilliSeit langem im Geschäft: Kollege WilliPressemitteilung vom 20. Juni 2014

Am 26. Juni 2014 ruft der Deutsche Tierschutzbund zum siebten Mal den tierischen Schnuppertag „Kollege Hund“ aus. Nicht nur Hundehalter, sondern auch die Chefs und Kollegen können sehen und erleben, wie die Tiere den Arbeitsalltag bereichern.

Weiterlesen

Neue Studie: Immer mehr Reptilien in deutschen Tierheimen

Das neue KampagnenmotivDas neue KampagnenmotivPressemitteilung vom Deutschen Tierschutzbund

Auf Tierbörsen werden extrem anspruchsvolle Tiere in kleinen Boxen oder Plastikdosen untergebracht und an private Halter verkauft. Durch Schnäppchenpreise werden die Besucher zudem zu Spontankäufen verleitet, eine sachkundige Beratung findet oft nicht statt oder ist wegen Sprachbarrieren unmöglich. Der Deutsche Tierschutzbund stellt immer wieder Dokumentationen von Tierbörsen zur Verfügung - zuletzt in Begleitung eines stern TV Teams (Sendung vom 18.06.2014, siehe unten). Viele Halter sind überfordert, die Tiere werden ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben. Auch im Reptilienhaus des Hamburger Tierschutzvereins wurde gedreht.

Weiterlesen

Wie Wolle für unsere Kleidung entsteht und was wir dabei beachten sollten

Welche Zukunft wartet auf dieses Lamm: Fleisch-, Woll- oder in Freiheit lebendes Schaf?Welche Zukunft wartet auf dieses Lamm: Fleisch-, Woll- oder in Freiheit lebendes Schaf?10. Juni 2014

Wir, die Mitglieder der Jugendgruppe des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV), haben Informationen über die Entstehung von Wolle für unsere Kleidung gesammelt. Diese umfasst nicht alle dazu vorhandenen Informationen, sondern soll dazu dienen, einen ersten Einblick in die Grausamkeiten der Schafzucht zu geben.

Weiterlesen

Unfassbar!

Von Menschen verursachtes großes LeidVon Menschen verursachtes großes Leid8. Juni 2014

Auch nach Jahren der Tierschutzarbeit sind wir immer wieder geschockt, in welcher Verfassung so manches Tier bei uns im Tierheim ankommt.

Weiterlesen

Meerschweinchen ausgesetzt

Ausgesetzt in Hamburg-Altona.Ausgesetzt in Hamburg-Altona.6. Juni 2014

Vier verängstigte Meerschweinchen hat ein Tierfreund am Mittwoch gegen 22:45 Uhr auf einem Gehweg in Altona in ihrem verdreckten Käfig gefunden und ins Tierheim gebracht.

Weiterlesen

HTV-Maskottchen Max besucht WeltSpielTag in der City

"Tiere sind Freunde!", weiß Max."Tiere sind Freunde!", weiß Max.27. Mai 2014

Kinder lieben Tiere – und Hund Max, unser HTV-Maskottchen, mag Kinder! Und wie! Deshalb durfte er am vergangenen Sonnabend bei der Maskottchen-Parade in der Innenstadt natürlich nicht fehlen. Diese fand anlässlich des 1. Hamburger WeltSpielTages am Wochenende in der Mönckebergstraße rund um die Jacobikirche statt.

Weiterlesen