Ankunft rumänischer Hunde aus Baile Herculane

Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.Sandra Gulla, 2. Vorsitzende, empfängt Gasthund Paula.18. August 2014

Der erste Transport mit Hunden aus Baile Herculane ist am vergangenen Donnerstag nachmittags im Tierheim des HTV angekommen. Neben den drei Hunden, die nun über unser Tierheim ein Zuhause suchen, konnten wir noch zwei Gasthunde aufnehmen. Das sind Hunde, die bereits ein Zuhause gefunden haben, deren Ankunft aber nach den europäischen Transportbedingungen in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung erfolgen muss, die über eine Traces*-Registrierung verfügten.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 5

Sandkuhle: Kühler Spielplatz im heißen SommerSandkuhle: Kühler Spielplatz im heißen Sommer14. August 2014

Zurück in Deutschland, berichtet die 2. HTV-Vorsitzende, Sandra Gulla, von ihrem Tierschutzaufenthalt in Rumänien, hier aus dem Tierheim in Baile Herculane, wo sie die zweite Woche ihrer Reise hinführte. Zudem stellt sie einige rumänische Hunde vor, die heute und in der nächsten Woche im Tierheim Süderstraße ankommen werden.

Weiterlesen

Reaktion des HTV auf Listenhund-Beitrag im Elbe Wochenblatt

 Alle Hunde werden unschuldig geboren Alle Hunde werden unschuldig geboren12. August 2014

Das Elbe Wochenblatt, Ausgabe Altona, berichtete am 6. August 2014 auf seinem Titel über ein Zusammentreffen zwischen einer Mutter mit Kind und einem vermuteten Listenhund. Auf diese einseitig negativ wirkende Berichterstattung reagierte der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) am 11. August 2014 mit einem Leserbrief.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 4

Einer von Vielen, die Aufmerksamkeit wünschen.Einer von Vielen, die Aufmerksamkeit wünschen.11. August 2014

Heute ist mein letzter kompletter Tag in Rumänien. Morgen fliege ich zurück von Timisoara. Der Flughafen ist von Baile Herculane rund 180 km entfernt. Ich freue mich darauf, noch etwas mehr von Rumänien zu sehen. Ich mag dieses Land und habe viele sehr schöne Erfahrungen mit den Rumänen gemacht.

Weiterlesen

Etwas mehr Schutz für Mastkaninchen

Weiterhin erlaubt: Käfighaltung von Mastkaninchen. Foto: Deutscher TierschutzbundWeiterhin erlaubt: Käfighaltung von Mastkaninchen. Foto: Deutscher TierschutzbundPressemeldung des Deutschen Tierschutzbundes

11. August 2014

Heute treten neue Regelungen für die gewerbsmäßige Haltung von Mastkaninchen in Kraft. Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt zwar, dass endlich Mindestanforderungen definiert sind, allerdings sind Nachbesserungen dringend erforderlich, um die Tiere vor Gesundheits- und Verhaltensschäden zu schützen. Denn die rechtliche Vorgabe greift zu kurz.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 3

Sie möchten so gerne Kontakt aufnehmen.Sie möchten so gerne Kontakt aufnehmen.4. August 2014

Am letzten Tag in der Auffangstation Bucov in Ploiesti haben wir sehr viel geschafft: zahlreiche Wassernäpfe aufgehängt, einen Wasserwagen aufgebaut und ebenso einen Futter-Transportwagen montiert. Ich hoffe sehr, dass die Arbeiter merken, dass ihnen die Werkzeuge und Hilfsmittel die Arbeit erleichtern und sie sie dann auch einsetzen. Das nützt den Hunden.

Weiterlesen

Internationaler Katzentag am 8. August: Katzenflut im Tierheim

Eine vom HTV betreute Futterstelle für freilebende Katzen. Foto: Anna GaeblerEine vom HTV betreute Futterstelle für freilebende Katzen. Foto: Anna Gaebler8. August 2014

Seit mittlerweile zwölf Jahren gibt es den von verschiedenen Tierschutzorganisationen ins Leben gerufenen internationalen Katzentag, auch Weltkatzentag genannt. Und leider gibt es jedes Jahr ausreichend Gründe, auf das Leid der Katzen und die damit verbundenen Probleme der Tierheime hinzuweisen. Allein in Hamburg und Umgebung leben Schätzungen zufolge etwa 20.000 verwilderte Katzen, bundesweit geht der Deutsche Tierschutzbund von circa zwei Millionen Tieren aus.

Weiterlesen

Bericht zur Tierschutzreise nach Rumänien, Teil 2

Blick in eine ungewisse Zukunft: Leben oder Tod?Blick in eine ungewisse Zukunft: Leben oder Tod?2./3. August 2014

Die 2. HTV-Vorsitzende, Sandra Gulla, setzt den Bericht über ihre Tierschutzreise nach Rumänien fort:

In den letzten Tagen fühle ich mich oft niedergeschmettert, weil es oft nur ein klitzekleines Bisschen bräuchte für den Unterschied zwischen Leben und Tod. Die Gesichter der neu angekommenen Hunde sind der absolute Horror.

Weiterlesen

HTV-Reisebericht von Sandra Gulla mit ersten Eindrücken aus Rumänien

Sie wollen mit.Sie wollen mit.1. August 2014

Im Vorfeld meiner Tierschutzreise dachte ich, dass es eine gute Idee sei, wenn ich direkt von hier aus zeitnah über die Situation vor Ort und meine Eindrücke und Erfahrungen berichte. Jetzt fühle ich mich damit überfordert. Die Eindrücke sind so überwältigend, dass ich sie schwer sortieren und zusammenfassen kann. Ich bitte daher alle Leserinnen und Leser um Nachsicht.

Weiterlesen

Welpentreffen im HTV

Doppelte Wiedersehensfreude im TierheimDoppelte Wiedersehensfreude im Tierheim1. August 2014

Einen besonders schönen Tag erlebten ehemalige Schützlinge bei uns im Tierheim und erfreuten damit nicht nur ihre neuen Halter, sondern auch ehrenamtlich aktive Mitglieder und Mitarbeiterinnen unseres Vereins – und das gleich zweimal. Ein Jahr nach ihrer Vermittlung fanden sich ehemalige Schützlinge mit ihren Haltern zu gleich im Tierheim ein.

Weiterlesen