Besuch von Beschäftigten des Wiener Tierschutzvereins

Die Gäste unterstützen HTV-Hundeerzieherin Susanne David bei der Vorbereitung auf den Wesenstest.Die Gäste unterstützen HTV-Hundeerzieherin Susanne David bei der Vorbereitung auf den Wesenstest.27. Februar 2014

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wiener Tierschutzvereins waren im Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) zu Gast. Hauptziel des Besuches: die Hunde-Gruppenhaltung im HTV praxisnah kennen lernen.

Weiterlesen

HTV übergibt Decken und Futter für Obdachlosen-Hunde

Im Pik As trifft die Tierheimleiterin Katharina Woytalewicz Michael Seegebarth und seine Pinscher-Hündin Katharina.Im Pik As trifft die Tierheimleiterin Katharina Woytalewicz Michael Seegebarth und seine Pinscher-Hündin Katharina.4. Februar 2014

Während der kalten Jahreszeit bietet der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) Menschen ohne festen Wohnsitz an, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße übernachten zu lassen. Um darüber hinaus zu helfen, haben wir Decken- und Futterspenden gesammelt und der Übernachtungsstätte für obdachlose Männer „Pik As“ zur Verteilung übergeben.

Weiterlesen

Übernachtungsangebot für Hunde von Obdachlosen

Hier ist es trocken, sauber und warm.Hier ist es trocken, sauber und warm.22. Januar 2014

Inzwischen fallen die Temperaturen während des Tages und der Nacht unter Null Grad. Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. erneuert daher sein Übernachtungsangebot für Hunde von Menschen ohne festen Wohnsitz im Tierheim Süderstraße.

Weiterlesen

Neujahrsempfang für ehrenamtlich aktive Mitglieder des HTV

Die 2. HTV-Vorsitzende Sandra Gulla und Ehrenamtskoordinator Sven Fraaß beim Jahresrückblick.Die 2. HTV-Vorsitzende Sandra Gulla und Ehrenamtskoordinator Sven Fraaß beim Jahresrückblick.17. Januar 2014

So starten unsere ehrenamtlich aktiven Mitglieder motiviert und fröhlich ins neue Jahr: Mehr als 80 von ihnen folgten der Einladung des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 e.V. (HTV) zu einem Neujahrsempfang im Tierheim in der Süderstraße.

Weiterlesen

Tipps für Silvester: Entspannt mit dem Haustier ins neue Jahr

Foto: Deutscher TierschutzbundFoto: Deutscher TierschutzbundPressemitteilung des Deutschen Tierschutzbundes

30. Dezember 2013

Für viele Menschen bedeutet das jährliche Feuerwerk Spaß, für Tiere dagegen oft Stress. Der Krach ist besonders für Hunde und Katzen belastend, da sie ein wesentlich feineres Gehör haben als Menschen. Bei vielen Vierbeinern löst die Knallerei sogar Panik aus. Bereits einige Tage vor Silvester können Tierhalter Vorkehrungen treffen, damit die Tiere gut ins neue Jahr kommen. Tipps hat der Deutsche Tierschutzbund zusammengestellt.

Weiterlesen

Keine Tierqual für das Festessen

Gans herzliche Weihnachten!Gans herzliche Weihnachten!Pressemitteilung des Deutschen Tierschutzbundes

16. Dezember 2013

Weihnachten ist das Fest der Freude und ein üppiges Festmahl gehört für viele dazu. Hummer, Lachs und Weihnachtsgans zählen dabei zu den beliebtesten „Delikatessen“. Beim Gedanken an die Herkunft des traditionellen Festessens vergeht Tierfreunden allerdings der Appetit. Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt vegetarische oder vegane Köstlichkeiten als tierfreundliche Alternative. Wer jedoch bei seinem Festtagsmenü auf Fleisch nicht verzichten möchte, sollte zumindest auf die artgerechte Haltung der Tiere achten. Ganz verzichten sollte man auf tierquälerische Produkte wie Stopfleber oder Hummer.

Weiterlesen