Flecki

Liebes Team vom Hamburger Tierschutzverein,

vor vier Wochen ist Kater Basti aus dem Tierheim Süderstraße zu uns gekommen. Wir haben ihn in Flecki umbenannt, wegen des kleinen weißen Flecks an der Brust.

Den ersten Tag hat Flecki sich in der Bettschublade versteckt, wo wir ihm ein gemütliches Lager in der hinteren Ecke vorbereitet hatten. Aber schon am zweiten Tag war es ihm dort zu langweilig, und inzwischen hat er wohl jeden Winkel der Wohnung erkundet und sich gut eingelebt.

Sein aktueller Lieblingsplatz ist auf dem Kleiderschrank, wo er sich in Kisten oder auf Decken räkeln kann und alles unter Beobachtung hat. Er ist neugierig, spielt gern und hat manchmal seine wilden fünf Minuten, aber auch kuscheln und gekrault werden findet er toll.

Nachbarskinder (aber auch die Erwachsenen) kommen fast täglich, um Flecki zu besuchen und ihn zu bespaßen. Das Katzenklo wurde vom ersten Moment an akzeptiert und benutzt – und auch sonst benimmt er sich „anständig“. 😊

Nach draußen kommt Flecki noch nicht und den riesengroßen Drang zeigt er auch (noch) nicht, aber er schnuppert gern durch den Spalt der Terrassentür oder schaut aus dem Fenster.

Wir möchten uns ganz, ganz herzlich für die sehr nette Vermittlung und natürlich auch vorherige Betreuung bedanken!

Und vielen Dank auch für die tolle und engagierte Arbeit, die der Tierschutzverein leistet!

Herzliche Grüße
Edi und Norbert