Rosi & Anton

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir haben vor einiger Zeit das Frettchen Rosi und Anfang 2021 das Frettchen Anton von Ihnen bekommen. Wir wollten uns für diese zwei wirklich tollen Tiere bedanken! Wir haben beide so sehr ins Herz geschlossen. Auch die Vergesellschaftung von Rosi verlief ohne Probleme.

Rosi war bei uns zuvor zwei Wochen in Quarantäne und brauchte fünf Tage, bis sie sich aus ihrer Transportbox traute. Mittlerweile hat sie Vertrauen gefasst und kommt sofort, wenn sie uns sieht. Anton musste in der Zeit der Vergesellschaftung mit Rosi einmal zum Tierarzt, weil er nur noch geschlafen hat. Es hat sich herausgestellt, dass er nur sehr sensibel ist und es ihm an nichts fehlt.

Anton und Rosi wohnen jetzt mit ihrer Freundin Erna bei uns im neu gebauten Außengehege mit den Maßen 3 x 5 m. Sie haben weiterhin immer die Möglichkeit ins Haus zu kommen, sollte dies nötig sein.

Wir hätten noch 1-2 freie Plätze für weitere Frettchen. Sollten Sie noch welche haben, würden wir diese gerne einmal kennenlernen. 😊

Viele Grüße!