Fiete

Hallo liebes Team vom Tierheim Süderstraße, 
 
im Oktober 2022 hatte ich mich bei Euch für die Übernahme eines Hundes beworben, der dann aber nicht mehr für die Vermittlung zur Verfügung stand. Stattdessen bekam ich die Möglichkeit, den fünf Monate alten Labrador Barney (heute: Fiete) zu adoptieren. 

Ich bin mit Fiete gleich in die Hundeschule gegangen und war ganz begeistert, wie viel Spaß Fiete bei der Hundeschule und dem spielerischen Lernen der Signale hatte – er war sozusagen der Musterschüler in der Gruppe. Auch mit anderen Hunden kommt Fiete hervorragend zurecht und versucht von jung bis alt, die anderen Hunde zum Spielen aufzufordern. 
 
Die Wohnung hat Fiete ein wenig umdekoriert: Das eine oder andere Möbelstück, aber auch Schuhe, Toilettenpapierrollen und andere Gegenstände sind (in Fietes Augen - in meinen Augen eher weniger) gern gesehene Spielzeuge. 

Die ersten Monate hat Fiete die Badestelle an der Hundewiese nur am Rande interessiert, aber zwischenzeitlich hat er für sich entschieden, ein echter Labrador zu sein, sodass er zielsicher jede Gelegenheit zum (Schlamm-)Baden ausnutzt. 

Auch meine Familie freut sich jedes Mal, wenn ich sie mit Fiete besuchen komme. Bus- und Bahnfahren mag Fiete gerne, er ist dabei sehr entspannt.
 
Im Moment ist Fiete in der Flegelphase und probiert sich ein wenig aus - und auch das Alleinsein fällt Fiete noch etwas schwer, aber daran üben wir laufend. 
 
Viele Grüße an Herrn Arndt* und das ganze Team des Tierschutzvereins, 
Dirk S.

*Marcel Arndt ist Tierpfleger im Hundehaus.