Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Mickey

b_315_300_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_0993_2018-Q1_Erfolgsgeschichte160.Mickey(3).JPGMoin moin,

Mickey ist super und er und Jette verstehen sich blendend! Ab und zu spielen sie, ab und zu zoffen sie sich, und sie schlafen fast immer in unmittelbarer Nähe voneinander - ich denke, beide finden das gut so.

Er hört gut, auch beim Freilauf, versteht sich mit anderen Hunden und ist ein liebenswerter, anhänglicher Clown, der perfekt ins Rudel passt.

Der Terror bei anderen Hunden an der Leine wird eindeutig besser. Heute kamen wir sogar ohne einen Ton an einer Dogge vorbei - das ist aber von der Tagesform abhängig.

Die Hundepension in unserem Ort haben wir schon besichtigt und für gut befunden, auch dort kam er mit allen Hunden prima zurecht - aber die Geschäftsreise im März habe ich trotzdem abgesagt. Die Pension ist als Option super, aber diesmal muss er noch nicht hin. Und meine Eltern hat er sowieso schon verzaubert, auch dort dürfen die Hunde gerne als Team übernachten.

Klar, er bleibt nicht gerne alleine. Muss er aber auch nicht. Kurze Trips zum Waschhaus oder in den Garten werden schon besser toleriert, und heute waren sie zum ersten Mal gut zwei Stunden am Stück alleine ...  Mickey schaute zwar aus dem Fenster, als ich wiederkam, war aber ruhig.

Seine kleinen Besonderheiten sind kein Problem hier, wir haben sehr viel Spaß und ihm scheint die Landluft überaus gut zu tun.

Am 13. Februar wird Jette noch kastriert. Und wir freuen uns jederzeit auf eine Stippvisite!

Gruß vom Brahmsee,
Gila, Jette und Mickey

b_315_300_16777215_00_images_tiervermittlung_erfolgsgeschichten_0993_2018-Q1_Erfolgsgeschichte160.Mickey(1).JPG