Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Header Header
 

Erfolgsgeschichten

Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen Rückmeldungen von vermittelten Tieren, denen wir zu einem passenden und fürsorglichen Zuhause verhelfen konnten!

Gerne würden wir die Möglichkeit haben, auch Ihre Geschichte und ein oder mehrere Fotos auf unserer Website, auf Facebook oder in unserem Tierschutz-Magazin „ich&du“ (erscheint 3 x jährlich) zu veröffentlichen. Senden Sie uns einfach Ihre Erfolgsgeschichte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Yuna

Mehr...Moin und Wuff aus Hamburg :)

Wir haben vor längerer Zeit schon einmal über den „kleinen“ Dooley berichtet und wollen nun über die Entwicklungen und Neuigkeiten erzählen. Die größte Neuigkeit vorab: Dooley hat Anfang des Jahres ein Geschwisterchen bekommen, nämlich Yuna (ehemals Janina), die – so wie Dooley – aus Rumänien kommt. 

Weiterlesen

Lisbeth

Mehr...Besonders freuen wir uns, wenn Tierschützer sich dazu entschließen, ein älteres und/oder chronisch krankes Tier zu adoptieren. Anfang Dezember 2014 stellten wir auf unserer Website einige an Diabetes erkrankte Katzen vor, die genau solche Menschen für ein liebevolles Zuhause suchten. Es freut uns sehr, dass inzwischen alle Katzen außer Milly eine neue Familie gefunden haben, darunter auch die 15-jährige Lisbeth. Sie hat sich schon gut eingelebt und genießt ihr neues Leben. Lesen Sie selbst:

Weiterlesen

Moi und Kasimir

Mehr...Hallo liebes Tierheim-Team!

Länger schon wollte ich euch von der Erfolgsgeschichte von Moi und Kasimir erzählen. Bei mir heißt Kasimir Hapo (weiß mit schwarzen Punkten), da ich ihn in den ersten Tagen immer nur "halbe Portion" genannt habe, weil er ja so klein ist. Übernommen habe ich ihn im Januar mit dem Hinweis, dass er schon einen Pfleger gebissen habe. Zuhause hat er dann auch schnell gezeigt, was in ihm steckt. Aber nach einer Woche hatte er sich gut eingelebt und drohte mir nur noch selten. Die Vergesellschaftung klappte auch super: Bereits nach wenigen Tagen waren Hapo und Moi unzertrennlich.

Weiterlesen

Lina

Mehr...Liebes Hundehaus-Team,

wir möchten uns dafür bedanken, dass Sie uns Anfang Dezember 2014 die kleine Tibet-Mischlingshündin Lina (grau-schwarz) anvertraut haben. Gleich vom ersten Tag an ist sie uns und unserer Hündin Nelly (weiß-schwarz) auf Schritt und Tritt gefolgt, zuhause genauso wie beim Spazierengehen. Bei Begegnungen mit anderen Hunden orientiert sich Lina an Nelly, und die hat auch im übertragenen Sinne ein dickes Fell.

Weiterlesen

Mary

Mehr...Hallo liebes Tierheim-Team,

ich kam als drei Monate altes Straßen-Kätzchen im September 2014 in euer Tierheim. Im November 2014 ging dann für mich ein neues Abenteuer los, denn ich bekam ein neues Zuhause.

Weiterlesen

Bär und Carlos

Mehr...Hallo liebe Tierheim-Mitarbeiter und -Helfer,

wir sind's! Wir kamen 2013 als Notfall* zu Euch und wurden Ende Februar 2014 in unser neues Rudel vermittelt, nachdem dort eine liebe Ratte Flügel bekommen hatte.

Weiterlesen

Söckchen

Mehr...Liebe Frau Gulla, liebes Hundehaus, die kleine, etwa zwei Jahre alte Rumänin Söckchen (ehemals Vlady) sendet Grüße und ein paar Fotos aus ihrem neuen Zuhause.

Weiterlesen

Maik

Mehr...

Liebe Frau Ohlerich*, liebes Süderstraßen-Team!

Am 16. Januar 2015 bin ich nach Hamburg-Winterhude zu meiner neuen Dosenöffnerin gezogen. Sie ist soo lieb zu mir! Aber ich bin ja auch ein ganz Lieber, ich musste nur erst einmal meine Schüchternheit und meine Angst vor der neuen Umgebung und vor allem vor den hohen Wänden in dieser Altbauwohnung überwinden.

Weiterlesen

Diego und Ohnehaar

Mehr...Hallo zusammen,

wir wollten euch mal ein paar Fotos von unseren beiden Jungs zusenden. Die beiden Degus Diego und Ohnehaar wohnen jetzt schon dreieinhalb Jahre bei uns.

Weiterlesen

Leo

Mehr...Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich mal wieder melden und berichten, dass es mir saugut geht. Ich bin jetzt eineinhalb Jahre bei meinem neuen Frauchen und alles ist supergut. Ich habe ganz viele Hundefreunde gefunden, mit denen ich toben darf und ich verstehe mich sehr gut mit ihnen.

Weiterlesen