Hunde

Hier finden Sie alle Informationen zum Vermittlungsablauf.

Da wir täglich neue Hunde aufnehmen, können wir leider nicht jeden Neuzugang sofort online präsentieren.

Unsere Hunde sind gegen Staupe, Lepto­spirose, Parvo­virose und Zwinger­husten geimpft, sie wurden gegen Para­siten behandelt und mit einem Trans­ponder (Chip) gekenn­zeichnet. Bei der Vermittlung wird das neue Familien­mitglied bei dem Haustier­register FINDEFIX und Tasso von uns für Sie registriert.

Rasse: Schäferhund-Mischling

Geschlecht: männlich
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: 35,5 kg
Geburtsdatum: 04.09.2011
Im Tierheim seit: 22.06.2021
HTV-Nummer: 418_S_21 / Altes Hundehaus

  • freundlich zu Bezugspersonen, Vorsicht bei Fremden
  • Temperament alterstypisch
  • wachsam
  • muss noch erzogen werden
  • wird nicht zu Kindern vermittelt

Max ist nun zum vierten Mal im Tierheim, weil es immer wieder zu Problemen kam oder behördliche Auflagen nicht berücksichtigt wurden.
Der Große ist temperamentvoll und nimmt leider seine Aufgaben zu ernst – zum Beispiel, seine Halter*innen und sich zu beschützen.
Nun wartet Max auf Menschen, die körperlich und mental stabil sind, einem Hund vor allem Ruhe und Gelassenheit beibringen können und diese auch selbst ausstrahlen.

Einen Maulkorb trägt Max auf Spaziergängen ohne Probleme – dieser sollte auch ausgiebig genutzt werden, auch in ungewohnten und Bedrängungssituationen.

Mit einigen Hunden ist Max gut verträglich, im Tierheim lebt er zeitweise in einer Hundegruppe.

Max kann Menschen und Hunde sehr schnell und gut einschätzen und weiß, mit wem er was anstellen kann. Deshalb suchen wir eine Person mit reichlich Hundeerfahrung, die ihm klare Grenzen aufzeigen kann und diese auch dauerhaft vertritt. Dann erwartet Sie nämlich ein etwas mürrischer, aber loyaler Kollege.

Bedauerlicherweise kam es wiederholt zu Beißvorfällen, weshalb Max eine Maulkorb- und Leinenauflage hat. Auch einen Wesenstest musste er absolvieren, den er bestanden hat.

Da Max nun leider schon eine Weile bei uns ist, würden wir uns über Pat*innen freuen, die ihn unterstützen, solange er bei uns lebt.

Wenn Sie Max kennenlernen möchten und seinen Bedürfnissen gerecht werden können, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 16.05.2024 (ma)