Hunde

Hier finden Sie alle Informationen zum Vermittlungsablauf.

Da wir täglich neue Hunde aufnehmen, können wir leider nicht jeden Neuzugang sofort online präsentieren.

Unsere Hunde sind gegen Staupe, Lepto­spirose, Parvo­virose und Zwinger­husten geimpft, sie wurden gegen Para­siten behandelt und mit einem Trans­ponder (Chip) gekenn­zeichnet. Bei der Vermittlung wird das neue Familien­mitglied bei dem Haustier­register FINDEFIX und Tasso von uns für Sie registriert.

Rasse: American-Staffordshire-Terrier-Pitbull-Mischling

Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: braun-schwarz gestromt mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 58 cm
Gewicht: 40 kg
Geburtsjahr: ca. 2014
Im Tierheim seit: 09.10.2017
HTV-Nummer: 567_S_17 / Neues Hundehaus

  • Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen
  • fremden Menschen gegenüber unsicher und misstrauisch
  • geht locker an der Leine mit
  • bei Hunden entscheidet die Sympathie
  • stubenrein
  • braucht ein ebenerdiges, kinder- und katzenloses Zuhause außerhalb Hamburgs

Pascha kam 2017 als behördliche Sicherstellung aufgrund eines Beißvorfalls ins Tierheim. Hier zeigt er sich schnell gestresst und begegnet fremden Menschen mit großer Unsicherheit. Nach einer längeren Kennenlernphase genießt er Zuwendung und ist sehr anhänglich. Katzen und Kinder sollten in Paschas neuem Zuhause nicht vorhanden sein. Manipulationen, wie tierärztliche Untersuchungen, bereiten ihm noch deutliches Unbehagen.

Gute theoretische und praktische Erfahrung mit schwierigen Hunden und den Willen, das im Tierheim begonnene Training weiterzuführen, sind Grundvoraussetzungen, um Pascha ein neues Zuhause zu schenken. Aufgrund seines Wesens und der Fehlstellung seines rechten Vorderbeins wünschen wir uns für ihn eine möglichst stressfreie und ebenerdige Umgebung. Für Hundesport ist er nicht geeignet, im Alltag bereitet ihm sein Vorderbein jedoch keine Probleme.

Hier zeigt sich Pascha mit Artgenossen freundlich, bei unkastrierten Rüden entscheidet die Sympathie. Es ist wichtig, ihm klare Regeln zu setzten, um eine Ressourcenproblematik nicht aufkommen zu lassen. Mit genug Zeit zum Kennenlernen und konsequenter Erziehung wird Pascha sicher ein liebevoller Begleiter. Wegen seiner Rassezugehörigkeit darf er leider nur außerhalb der Hamburger Stadtgrenze gehalten werden.

Pascha hat noch keine*n geeignete*n Tierhalter*in gefunden und lebt weiterhin in unserer Obhut. Aber vielleicht sind Sie ja genau der Richtige und schauen sich den hübschen Kerl einmal näher an – Pascha wartet! Bitte schicken Sie dazu Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Bis Pascha sein Zuhause gefunden hat, freuen wir uns, wenn Sie ihn mit einer Patenschaft finanziell unterstützen wollen. 07.05.2024 (es)*