Hunde

Hier finden Sie alle Informationen zum Vermittlungsablauf.

Da wir täglich neue Hunde aufnehmen, können wir leider nicht jeden Neuzugang sofort online präsentieren.

Unsere Hunde sind gegen Staupe, Lepto­spirose, Parvo­virose und Zwinger­husten geimpft, sie wurden gegen Para­siten behandelt und mit einem Trans­ponder (Chip) gekenn­zeichnet. Bei der Vermittlung wird das neue Familien­mitglied bei dem Haustier­register FINDEFIX und Tasso von uns für Sie registriert.

Rasse: Rottweiler-Bullmastiff-Mischling

Geschlecht: männlich
Farbe: rot braun mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 51 cm
Gewicht: 34 kg
Geburtsdatum: 01.04.2018
Im Tierheim seit: 08.02.2022
HTV-Nummer: 58_S_22 / Altes Hundehaus

  • freundlich zu Bezugspersonen
  • rassetypisches Temperament
  • braucht ein barrierefreies Zuhause außerhalb Hamburgs ohne andere Tiere
  • hat eine behördliche Leinen- und Maulkorbauflage

Buddy kam als Sicherstellung in den HTV und sucht nun nach bestandenen Wesenstest ein verantwortungsbewusstes Zuhause. Der aktive Wonneproppen ist ein typischer sturer Bollerkopf, der es liebt zu kuscheln und lange spazieren zu gehen.

Auf andere Tiere kann er getrost verzichten, auch an seiner Leinenführung sollte noch gearbeitet werden. Im Tierheim lebt er zeitweise mit einer Hündin zusammen, aber in seinem Für-Immer-Zuhause möchte er die Aufmerksamkeit nicht teilen.

Wenn Buddy auf Menschen trifft, die ihm einen strukturierten Tagesablauf und Ruhe beibringen können, ist er eine absolute Schmusebacke, mit der man viel erleben kann.

Bis Buddy sein Zuhause gefunden hat, freuen wir uns, wenn Sie ihn mit einer Patenschaft finanziell unterstützen wollen.

Haben Sie Interesse an dem sturen Bollerkopf und haben die körperliche und mentale Kraft, sich durchzusetzen? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.! 16.05.2024 (ma)

Dieser Hund gilt laut Hamburger Hundegesetz § 2 Abs. 3 aufgrund der Rasse eines Elternteils als gefährlich, kann jedoch mit einem Wesenstest freigestellt werden (Kategorie 3). Die Freistellung ist auf die jeweilige Halterin oder den jeweiligen Halter beschränkt. Um einen Hund der Kategorie 3 (der dort aufgeführten Rassen oder einen Mischling daraus) in Hamburg halten zu können, muss vor Beginn der Haltung eine Erlaubnis bei der zuständigen Behörde beantragt werden.