Obelix (Ich suche auch Paten!)

Rasse: Schnauzer-Mischling
    
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz mit braunen Abzeichen
Schulterhöhe: 58 cm
Gewicht:35 kg
Geburtsdatum: ca. 2012
Im Tierheim seit: 06.01.2019
HTV-Nummer: 50_F_19

  • geht locker an der Leine mit
  • stubenrein
  • gut verträglich mit Hündinnen und Rüden

Obelix wurde ausgesetzt in Fuhlsbüttel angebunden gefunden. Wie lange er dort ausharren musste, kann niemand genau sagen.
Bei der Eingangsuntersuchung stellte sich heraus, dass Obelix altersbedingt in beiden Augen eine Linsentrübung hat, sein Ernährungszustand etwas adipös ist und seine Kondition so langsam nachlässt. Anhand des Chips konnten wir außerdem feststellen, dass der Große aus Rumänien stammt.

Anfangs war Obelix hier etwas unsicher, selbst das Anleinen machte ihm Probleme. Er versuchte sich dem zu entziehen, indem er zurückwich oder auch schon mal die Zähne zeigte. Nach einer Eingewöhnungszeit hat er nun damit keine Probleme mehr und lässt sich von Personen, die er kennt, problemlos anleinen.
Mit Artgenoss*innen kommt Obelix gut zurecht. Bei uns lebt er in einer gemischten Hundegruppe, in der er sich sehr wohl fühlt. Allgemein könnte Obelix auch ziemlich gut auf Menschen verzichten - in seinem vorherigen Leben haben diese wahrscheinlich keine große Rolle gespielt, da er, seinem Verhalten nach zu urteilen, in Rumänien vermutlich als Straßenhund gelebt hat.

Obelix’s zukünftige Halter*innen sollten erfahrene, souveräne Menschen sein. Ein sicheres Auftreten ist elementar für Obelix, da er sonst zu kleineren Dummheiten neigt, die das Zusammenleben verkomplizieren. Der Besuch einer Hundeschule ist zu empfehlen. Wir wünschen uns für Obelix, dass er bald Menschen findet, die seinen Bedürfnissen gerecht werden können und ihm ein liebevolles, aber konsequentes  Zuhause schenken, in dem er seinen Lebensabend verbringen kann.

Wenn Sie Obelix kennenlernen möchten, melden Sie sich gern und machen einen Termin mit uns aus. 08.09.2020 (ma)*