Maja

Rasse: American-Staffordshire-Terrier-Mischling
                                
Geschlecht: weiblich, wird gesetzlicher Auflagen entsprechend kastriert        
Farbe: grau mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 55 cm    
Gewicht: 41,6 kg        
Geburtsdatum: ca. 2017
Im Tierheim seit: 08.09.2020
HTV–Nummer: 588_S_20

  • verschmust
  • stubenrein
  • wird nicht zu Katzen oder kleinen Tieren vermittelt

Bis darauf, dass Maja jagt wie Bolle, ist sie wirklich süß und ein braver Hund. Schmusen, kraulen, Leckerlies, und schlafen, sie ist immer ganz vorne mit dabei. Wenn man sie fragen würde, was ihr fehlte, wäre ihre Antwort, dass sie chronisch unterstreichelt sei und viel zu wenig Leckereien bekomme.

Auf die Frage, was sie besonders gut könne, wäre ihre Antwort: Schlafen, fressen und jagen - wenn sie darf. Wenn sie nicht darf, dann halt schlafen.

Zu Leckereien gehören bei Maja übrigens auch Katzen und kleine, quietschige Hunde.

Kurz gesagt, wenn man Maja ernst nimmt und sie klar führt, ist sie wirklich eine tolle Botschafterin ihrer Rasse.

Was bedeutet klar führen? Klar führen heißt, dass man Maja völlig neutral zu ihrer Rasse betrachtet. Man darf bei ihr nicht die blickdichte „Ich-liebe-diese-Bollerköppe“-Brille aufhaben und davon ausgehen, dass Staff und Co ausschließlich Schmusebacken sind. Sie müssen immer daran denken, dass Sie einen stark jagenden Hund an der Leine haben und was daraus für Sie folgt. Beispiel Leinenführung: Wenn Maja nicht klargemacht wird, dass sie sich am Menschen orientieren soll und nicht andersherum, hat man schon verloren. Damit steht und fällt alles bei ihr.

Leben Sie außerhalb Hamburgs und sind Sie bereit, sich mit Maja und ihrem Verhalten ehrlich auseinanderzusetzen, dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! 29.04.2021 (msp)