George

Rasse: Beagle

Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: dreifarbig
Schulterhöhe: 40 cm
Gewicht: noch 23,5 kg
Geburtstag: ca. 2009
Im Tierheim seit: 08.06.2019
HTV-Nummer: 478_A_19

 

  • hat noch nicht viel von dem gelernt, was wir von Hunden bei einem städtischen Leben erwarten

George hätte sich im rumänischen Hundelager wohl totgefressen – und auch bei uns im Tierheim gilt sein Hauptinteresse dem Essen. Er ist halt ein typischer Beagle: Einerseits ein lieber Kerl, der Menschen mag und gerne schmust. Er legt dann seinen dicken Kopf ab und fordert Streicheinheiten ein. Sobald ihm aber einfällt, dass hinter einer Tür sein Futternapf steht, wartet er stur, bis sich die Tür wieder öffnet. Das sieht zwar witzig aus, doch wenn es ums Essen geht, versteht George gar keinen Spaß.

Er ist darum auch kein Anfängerhund: Da George sein Essen auch im zukünftigen Zuhause fordern und verteidigen wird, müssen seine Halter viel Hunde-Sachverstand und Geschick mitbringen. Sie müssen mit George hartnäckig üben und sich darauf einstellen, dass es etwas dauern kann, bis er nicht mehr ständig versucht, seinen Kopf durchzusetzen. Ruhig und konsequent müssen ihm Grenzen gesetzt werden. Mit beharrlicher Übung wird er diese irgendwann auch akzeptieren.

Noch ist George viel zu dick – da aber bei uns, anders als im Hundelager, nicht ständig Essen zur Verfügung stehen muss, purzeln bei ihm langsam die Pfunde.

Da George sehr ungehalten reagiert, was Futter angeht und es verteidigt, sollten keine Kinder oder anderen Hunde im zukünftigen Zuhause leben.

Wenn Sie sich mit Hunden sehr gut auskennen, mit George konsequent trainieren und ihm ein liebevolles Zuhause geben möchten, dann besuchen Sie unser Dickerchen gerne bei uns im Tierheim. 01.07.19 (dlb)