Stevie

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: braun mit weißen Abzeichen und schwarz meliert
Schulterhöhe: 44 cm
Gewicht: 15 kg
Geburtsdatum: 01.06.2016
Im Tierheim seit: 03.11.2018
HTV-Nummer: 1052_A_18 / Pflegestelle

  • freundlich mit Bezugspersonen
  • fährt gerne im Auto mit
  • bewegt sich überwiegend gelassen im Stadtverkehr
  • kennt Katzen
  • stubenrein
  • wachsam

Stevie kam im November 2018 abgemagert und mit einer schweren Zwangsstörung (dauerhaftes Kreislaufen im Gehege) aus Rumänien zu uns. Er ist von Geburt an schwer sehbehindert. Mit zwei Operationen wurde seine Sehfähigkeit etwas verbessert. Im Alltag merkt man von dieser Behinderung sehr wenig, da er damit gut zurechtkommt.

Stevie zog in eine Pflegefamilie mit zwei großen Kindern und einer kleinen Hündin. Das harmonische Zusammenleben wurde weniger, je mehr sich Stevie erholte und Selbstvertrauen entwickelte. Mit einem Kind hat er große Schwierigkeiten und die kleine Hündin akzeptiert er auch nur noch bedingt – was das Zusammenleben zum Stress- und Management-Marathon für alle gemacht hat.

Daher suchen wir schnellstmöglich ein neues, optimaleres Plätzchen für den anspruchsvollen Rüden. Stevie sollte in einen Ein- bis Zweipersonenhaushalt mit überschaubaren Besuchersituationen vermittelt werden.

Grundsätzlich ist er mit Hündinnen und kastrierten Rüden verträglich, bei unkastrierten Rüden entscheidet stark die Sympathie. Aufgrund der Entwicklung mit der Hündin in der Pflegefamilie würden wir ihn, um das Konfliktpotential zu minimieren, lieber als Einzelhund vermitteln.

Wenn Stevie jemanden in sein Herz geschlossen hat ist er sehr anhänglich, verschmust und für viel Spaß zu haben.

In der Vergangenheit zeigte Stevie deutlich, wenn er jemanden nicht mag. Darum sollten seine neuen Menschen Hundeverfahrung mitbringen, sein Ausdrucksverhalten lesen und Situationen einschätzen können. Kommt Besuch ins Haus, sollte Stevie anfangs einen Maulkorb tragen.

Insgesamt kann man sagen, dass Stevie Ressourcen wie Futter, Territorium und seine Menschen sehr wichtig sind. Mit Hundeerfahrung und passenderen Lebensumständen lässt Stevie sich gut händeln – und ein Zusammenleben kann durchaus wunderbar sein.

Würde Stevie mit seinem jetzigen Pflegefrauchen alleine wohnen wäre er ein echter Traumhund. Da dieses leider nicht geht, sucht er ein neues Zuhause wo er die Ruhe und Liebe bekommt, die er verdient.

Da seine Zwangsstörung haltungsbedingt gut zu beeinflussen ist, suchen wir ein Zuhause in ruhigerer Umgebung mit wenig Reizen und Stress. Er sollte so wenig wie möglich alleine bleiben müssen.

Aus diesem Grund wollen wir einen langen Tierheimaufenthalt unbedingt vermeiden, denn die Unterbringung in dieser lautstarken, turbulenten Umgebung ohne dauerhaften Anschluss an eine Bezugsperson macht ihm sehr zu schaffen.

Stevie kennt das Hunde-ABC, war lange in der Hundeschule und ist ein sehr guter Mantrailer – ein Sport, der ihn fördert und auslastet. Er geht gerne spazieren und tobt dabei auch gerne mit ausgewählten Hundefreunden. Auch Katzen hat Stevie schon kennengelernt.

Möchten Sie Stevie ein fürsorgliches Zuhause geben und sein neuer Lieblingsmensch werden? Bis zu seiner Vermittlung wird er auf seiner jetzigen Pflegestelle leben. Um Stevie kennenzulernen, ist darum auch eine Terminabsprache mit seiner Pflegefamilie notwendig. Bitte melden Sie sich gerne bei uns - wir regeln alles Weitere! 06.08.2020 (sm)