Lucia

Rasse: Bulldoggen-Mischling
                            
Geschlecht: weiblich
Farbe: braun-grau-schwarz gestromt mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 53 cm
Gewicht: 28 kg
Geburtsdatum: ca. 2018
Im Tierheim seit: 10.06.2020
HTV-Nummer: 356_S_20

  • unsicher, aber freundlich
  • stubenrein
  • braucht ein kinderloses Zuhause

Die liebe Lucia kam als behördliche Sicherstellung in unsere Obhut. Nun ist sie zur Vermittlung frei und auf der Suche nach einem fürsorglichen Zuhause.

Bei uns im Tierheim erleben wir Lucia als etwas unsichere Vierbeinerin. Sie braucht etwas Zeit, bis sie Vertrauen gefasst hat, doch hat sie erst mal jemanden ins Herz geschlossen, ist ihr diese Person sehr wichtig und sie freut sich, Zeit mit ihr zu verbringen.

Da Lucia jagdlich recht interessiert ist, vermitteln wir sie nur in ein kinderloses Zuhause. Auch andere Tiere sollten nicht mit in der Familie leben.

Als Boxer leidet Lucia unter angezüchteten Qualzuchtmerkmalen: Durch ihre Kurzschnäuzigkeit hat die Kleine eine Tendenz zum Entropium (Rolllid) im Unterlid. Auch hatte sie Probleme mit einer ihrer Krallen – diese konnten behoben werden, dennoch sollte gut auf Lucias Augen und Krallen geachtet werden.

Möchten Sie ihr Vertrauen gewinnen und Lucia ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich gerne! 24.09.2020 (lh)*


Diese Tierrasse entstammt einer Qualzucht. Die züchtungsbedingten morphologischen und/oder physiologischen Veränderungen können zu Verhaltensstörungen führen und sind mit körperlichen Leiden und Schmerzen für die Tiere verbunden. Laut § 11b Tierschutzgesetz ist die Zucht solcher Tiere verboten.
Ein Kennzeichen dieser Rasse ist die züchterisch erzeugte starke Verkürzung des Gesichtsschädels. Einige Tierärzte haben sich bereits auf entsprechende Korrekturoperationen spezialisiert, um die Atemwege zu erweitern und diesen Hunden etwas von der ständigen Atemnot zu nehmen.
 Wenn die Tiere anatomisch bedingt leiden, handelt es sich um eine Qualzucht. Als Anwälte der Tiere lehnen wir diese ab. Tierhalter, die solche Zuchten unterstützen, handeln unverantwortlich.