Rasse: Basenji-Mischling

Geschlecht: männlich
Farbe: schwarz mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: 17 kg
Geburtsdatum: ca. 2021
Im Tierheim seit: 16.11.2022
HTV-Nummer: 7729_F_22 / Tieraufnahme

  • freundlich zu Bezugspersonen, Vorsicht bei Fremden
  • anfangs ängstlich und unsicher
  • alters- und rassetypisches Temperament
  • wird nur in ein ländliches Zuhause ohne Kinder vermittelt
  • gut verträglich mit anderen Hunden

Marlek kam als Fundhund zu uns ins Tierheim - bisher hat ihn niemand vermisst, weshalb wir nun ein neues Zuhause für den hübschen Burschen suchen.

Fremden gegenüber ist Marlek skeptisch und unsicher. Um ihn genauer kennen zu lernen, sollten mehrere Besuche bei uns im Tierheim eingeplant werden.

In fremden Situationen reagierte er anfangs ängstlich bis panisch. Wahrscheinlich hat er bisher in seinem Leben nur wenig kennengelernt. Mittlerweile ist er bei uns gut aufgetaut und lässt sich im Beisein seiner Bezugspflegerin problemlos händeln. Auch fremden Situationen und Personen begegnet er mittlerweile selbstsicher. Wichtig ist, dass seine Bezugsperson ihm den nötigen Halt und Sicherheit vermitteln kann, um mit ihm zusammen die Hürden des Alltags zu meistern.

Hat er einen erstmal ins Herz geschlossen, bekommt man einen sehr freundlichen und verspielten Hund, der es liebt gemeinsam zu toben und zu kuscheln. Er orientiert sich stark an seiner Bezugsperson und möchte am liebsten immer und überall dabei sein.

Marlek ist sehr agil und möchte am liebsten stundenlang den Wald erkunden, er braucht demnach Halterinnen oder Halter, die genauso energiegeladen durch den Tag gehen. Viel Bewegung und Beschäftigung sollte an der Tagesordnung stehen. 
Außerdem ist er sehr wachsam und macht auf sich mit vielem Bellen aufmerksam und versucht so Fremde, die bei ihm am Zwinger stehen, zu vertreiben. Ein Haus in ländlicher Umgebung mit Nachbarinnen und Nachbarn, die sein Bellen nicht stört, wäre daher ideal für ihn.

Der Jungspund hat bisher nicht viel Erziehung genossen, deswegen suchen wir Halterinnen oder Halter, die Spaß daran haben ihn in die richtige Richtung zu lenken und seine Unsicherheiten abzubauen. Außerdem sollten neue Halterinnen oder Halter schon etwas Hundeerfahrung mitbringen, im besten Fall Übung mit Angsthunden.

Mit anderen Hunden kommt Marlek sehr gut aus, sowohl mit Hündinnen als auch mit Rüden, letztendlich entscheidet aber die Sympathie. Gerne vermitteln wir ihn zu einem souveränen Zweithund.
Andere Tiere im eigenen Zuhause sind vermutlich nach Eingewöhnung kein Problem, draußen im Gelände zeigt er jedoch jagdliches Interesse.

Haben Sie die nötige Souveränität, um Marlik ein dauerhaftes Zuhause zu schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.! Marlek befindet sich zeitweise bei seiner Bezugspflegerin in Pflege, bitte vereinbaren Sie daher bei Interesse an ihm vorab einen Termin mit uns. 01.02.2023 (dlb/mk)