Fritzi (Ich suche auch Paten!)

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: grau-schwarz-braun meliert
Schulterhöhe: 42 cm
Gewicht: 14,2 kg
Geburtsdatum: ca. 2009
Im Tierheim seit: 03.04.2016
HTV-Nummer: 329_A_16

  • verträglich mit Hündinnen und Rüden
  • noch sehr schüchtern
  • hat noch nicht viel von dem gelernt, was wir von Hunden bei einem städtischen Leben erwarten

Keiner kann sagen, was Fritzi schon alles erlebt hat, aber viel Gutes wird nicht dabei gewesen sein. Schon in Rumänien war er sehr schüchtern und zog sich bei menschlichen Besuchern zurück. Für Hunde wie Fritzi gibt es dort keine Perspektive. Ihr Verhalten kann sich durch den Mangel an menschlichen Kontakten und den Dauerstress nicht positiv verändern.

Nun ist Fritzi, unser kleiner „wilder Wolf,“ schon eine gewisse Zeit bei uns im Tierheim und er hat schon einiges dazugelernt. Am Anfang ließ er niemanden an sich heran, was sich mit der Zeit durch intensives Training aber deutlich verbessert hat. Mit seinen Bezugspersonen kommt er gut zurecht. Auch an der Leine läuft er immer sicherer und hat im Allgemeinen schon einen tollen Fortschritt gemacht. Da Fritzi lange auf sich alleine gestellt war, sieht er den Menschen als nicht ganz so wichtig an - daher hat er Probleme Vertrauen zu fassen. Da wäre ein souveräner Kumpel toll, an dem er sich orientieren kann. Die neuen Halter sollten daher viel Zeit und Geduld mitbringen und souveräne, erfahrene Menschen sein.

Die Zeit im Tierheim ist für Fritzi nun schon sehr lang geworden und er möchte - wenn er es auch nicht so zeigen kann, weil er es nie gelernt hat - ein Zuhause haben. Ganz toll wäre es für ihn, wenn es dort eine nette Hundegruppe gibt, in die er integriert werden kann. Mit Artgenossen versteht er sich sehr gut. Fritzi lässt sich von Personen, die er kennt, auch bürsten – er ist nicht begeistert, lässt es aber geschehen. Die Ruhe in einem Zuhause trägt für Fritzi bestimmt dazu bei, sich schneller an seine neuen Menschen und Artgenossen zu gewöhnen.

Wenn Sie sich dieser Aufgabe stellen und Fritzi ein neues Zuhause geben möchten, dann besuchen Sie ihn doch bei uns im Tierheim. Bei wohlüberlegtem Interesse sollten Sie sich auf mehrere Besuche im Tierheim einstellen, um den Bezug zu Fritzi zu vertiefen. Fritzi wird noch etwas Zeit brauchen, bis er in ein neues Zuhause umziehen kann und wir werden geduldig darauf warten  - und uns um ihn bis dahin immer gut bemühen. Mit einer Patenschaft für unsere kleine "Bangbüx" helfen Sie uns, diese Zeit zu überbrücken. 17.01.2019 (lgb)ü