Roxie

Rasse: Mischling    
        
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: schwarz mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 18,7 kg
Geburtsdatum: ca. 2014
Im Tierheim seit: 07.03.2018
HTV-Nummer: 232_A_18

  • stubenrein
  • leinenführig

Roxie kam ursprünglich aus einem rumänischen Shelter, von dort konnte sie im September 2017 in ihr eigenes Zuhause nach Deutschland ziehen. Leider zeigte sich, dass die Hündin Eigenschaften mitbringt, die unerfahrene Hundehalter und deren Mitmenschen überfordern können. Darum wurde sie ab November in einer Hundepension untergebracht, wo letztendlich die Haltung nicht mehr möglich war. Im März 2018 wurde Roxie schließlich bei uns abgegeben in der Hoffnung, für sie endlich ein passendes Zuhause mit erfahrenen, fest entschlossenen Menschen zu finden.

Bei den Vorbesitzern zeigte sich, dass Ressourcen wie Territorium, Bezugspersonen, Futter und die eigene Unversehrtheit Roxie sehr wichtig sind. Durch das Einschränken des Bewegungsfreiraums und Distanzeinforderungen versucht sie, diese Sachen für sich zu sichern – was kein Wunder ist, denn unter den schlechten Bedingungen, die in ihrer Vergangenheit in Rumänien gegeben waren, musste sie lernen, für überlebenswichtige Dinge zu kämpfen.

Roxie zeigt sich bei uns im HTV als vorsichtige, ruhige und souveräne Hundedame. Das Warten in ihrer Unterkunft und in Ausläufen fällt ihr leicht, was die Auskunft, dass sie gut allein bleiben kann, bestätigt. Auf Spaziergängen ist sie eine angenehme Begleitung, die sich bei souveräner Führung unauffällig verhält und die Ausflüge mit dem Menschen sehr genießt. Artgenossen sind ihr nicht wichtig und sie bevorzugt stets die Aufmerksamkeit des Menschen.

Wir suchen für diese hübsche Hündin erfahrene Menschen, die ihr die Sicherheit geben können, dass sie von nun an von allem genug zugeteilt bekommt. Ihre Bemühungen sollten in angebrachtes und erwünschtes Verhalten gefördert werden. Ihre Menschen sollten Lust haben, sich zu bewegen und sich mit Roxie zu beschäftigen. Aber auch gemeinsame, faule Schmusemomente dürfen im Tagesablauf nicht fehlen. Ein zweiter Hund wäre nicht unmöglich an ihrer Seite, wünschen wir (und auch Roxie) uns aber erstmal nicht, damit die volle Konzentration für einen endlich erfolgreichen Neustart für Roxie vorhanden ist.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein und sind Sie bereit, Roxie mehrmals bei uns vor Ort zu besuchen, um sie kennenzulernen, dann melden Sie sich gerne bei uns. 28.03.2018 (sm)*