Fabio (Ich suche auch Paten!)

Rasse: Mischling     
   
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: braun
Schulterhöhe: 46 cm
Gewicht: 15 kg
Geburtsdatum: ca. Juni 2013
Im Tierheim seit: 09.06.2018
HTV-Nummer: 545_A_18

  • gut verträglich mit Hündinnen und Rüden
  • muss und will noch viel lernen

Fabio ist eigentlich ein freundlicher Bursche und will niemandem etwas Böses. Er ist für alles offen, egal ob Intelligenzspiele oder Agility - und er will uns Menschen gefallen. Daher reagiert er sehr gut auf Führung und ist dankbar für klare Regeln.

Doch er hat sicherlich in seiner Vergangenheit einige schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Diese haben ihn so sehr geprägt, dass er bei Manipulationen (wie unvermitteltes Anfassen und das Festhalten bei Untersuchungen) mit Gegenwehr reagieren kann. Daran arbeiten wir hier im Tierheim intensiv und es hat sich schon deutlich verbessert - in stressigen Situationen kann Fabio aber noch manchmal in sein altes Verhalten zurückfallen.

In seiner neuen Familie muss er darum langsam Vertrauen fassen dürfen und können. Mit der Zeit wird er dann begreifen, dass ihm nichts Böses geschieht, wenn man etwas von ihm möchte.
Außerdem neigt Fabio dazu, seine Ressource Mensch zu verteidigen, auch da gibt es noch viel zu tun. Mit Artgenossen kommt er gut zurecht, daher wäre vielleicht ein netter Hundekumpel in seiner zukünftigen Familie gut für ihn. Kinder sollte es dort nicht geben, die wären zu viel Stress für Fabio.
Man glaubt es kaum, aber Fabio ist ein Kletterkünstler: Ein hoher Zaun ist für ihn kein Problem, da klettert er einfach mal so rüber.

Wenn Sie Lust auf, Zeit für und Erfahrung mit einem herausfordernden Hund haben, dann schicken Sie bitte Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, um Fabio kennenzulernen. Vielleicht passen Sie und dieser Kletterkünstler ja gut zusammen. Doch Sie sollten Lust auf einen Kumpel haben, der am Anfang sicherlich nicht ganz leicht in der Haltung sein wird. Der Besuch einer Hundeschule ist daher zu empfehlen. 06.01.2020 (sch)